INTERNET WORLD Business Logo Abo
Tomorrow Focus präsentiert Quartalszahlen

Tomorrow Focus präsentiert Quartalszahlen Umsatz um 51 Prozent gesteigert

Die Tomorrow Focus AG hat im dritten Quartal dieses Jahres 34,8 Millionen Euro Umsatz erwirtschaftet - das sind 50,9 Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Bereits jetzt liegt der in diesem Jahr erzielte Umsatz mit 94,0 Millionen Euro über dem des gesamten Geschäftsjahres 2009.

Das Konzernergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) der ersten neun Monate 2010 verbesserte sich um 39,8 Prozent auf 12,1 Millionen Euro, im dritten Quartal um 75,6 Prozent auf 5,1 Millionen Euro.

Verantwortlich hierfür sind deutliche Umsatzzuwächse in den Segmenten E-Commerce und Portal. Im E-Commerce-Bereich sorgten steigende Reisebuchungen bei HolidayCheck für wachsende Umsätze, im Portalsegment vor allem steigende Werbebuchungen bei Tomorrow Focus Media sowie die im Vorjahreshalbjahr noch nicht konsolidierte AdJug zu merklichen Umsatzzuwächsen. Unter dem Dach der neuen Tomorrow Focus Media, früher Tomorrow Focus Portal, sind seit September der gleichnamige Onlinevermarkter, das Nachrichtenportal Focus Online und weitere Medienprojekte wie nachrichten.de vereint. Jochen Wegner, Chefredakteur von Focus Online und Geschäftsführer von Tomorrow Focus Media, verabschiedet sich zum 31. Oktober 2010. Ihm folgt Oliver Eckert.

In diesen Zahlen sind die Einnahmen aus dem Verkauf der Anteile an Playboy Deutschland nicht enthalten, da der Verkauf erst im vierten Quartal 2010 erfolgt.

Das könnte Sie auch interessieren