INTERNET WORLD Logo Abo

Linkedin veröffentlicht Quartalszahlen Umsatz beinahe verdoppelt

Das Karriere-Netzwerk Linkedin hat seine Zahlen für das zweite Quartal veröffentlicht. Demnach konnte es seinen Umsatz beinahe verdoppeln, auf 228 Millionen Dollar, während der Gewinn von 4,5 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum auf 2,8 Millionen Dollar fiel. 

Der Gewinnrückgang wird unter anderem auf Aktien zurückgeführt, die die Mitarbeiter erhalten haben. Insgesamt schnitt Linkedin besser ab, als von Analysten erwartet.

Das US-Unternehmen rechnet nun mit Erlösen zwischen 915 und 925 Millionen Dollar für das Gesamtjahr. Anleger und Analysten freuten sich über die veröffentlichten Zahlen: Nachbörslich stieg die Aktie um fünf Prozent auf 98 Dollar. Linkedin hatte die Aktien bei seinem Börsenjahr vor einem Jahr zu 45 Dollar pro Stück ausgegeben.

Die Facebook-Aktie befindet sich dagegen weiter im Sturzflug: Sie fiel diese Woche erstmals unter die 20 Dollar-Marke. Facebook hatte bei seinem Börsengang am 18. Mai 2012 den Ausgabepreis seiner Aktie mit 38 Dollar pro Aktie festgelegt. Im Gegensatz zu Facebook, das vor allem mit Werbeanzeigen und Onlinespielen Geld verdient, generiert Linkedin auch Einnahmen aus Stellenanzeigen und Premiummitgliedschaften. 

Das könnte Sie auch interessieren