INTERNET WORLD Business Logo Abo
Einstweilige Verfügung gegen Burda Wireless

Einstweilige Verfügung gegen Burda Wireless Trouble für Tunestar?

Der Musikdienst flatster hat eine einstweilige Verfügung gegen den Webradiodienst Tunestar erwirkt. Der Wettbewerber will damit verhindern, dass der Musikservice aus dem Hause Burda Wireless seinen Dienst als legal bewirbt.

Nach gerichtlicher einstweiliger Verfügung darf Tunestar auf seiner Webseite seinen Service nicht als legal bewerben, sofern der Nutzer auf die Auswahl der mitgeschnittenen Radiodienste und den eigentlichen Mitschnittprozess keinen Einfluss hat. Auch gegen ZeeZee und Demekon Entertainment wurden ähnliche Verfügungen durchgesetzt.

flatster will mit den einstweiligen Verfügungen sicherstellen, dass sich sein Angebot von seinen Mitbewerbern absetzt. Die Aufnahme von Musikmitschnitten erfolgt bei flatster als legale Privatkopie auf dem PC des privaten Nutzers.

Das könnte Sie auch interessieren