INTERNET WORLD Business Logo Abo

Time Inc. verdient im Web am besten

Times.com zeigt, wie man im Web Geld verdient

Times.com zeigt, wie man im Web Geld verdient

Unter allen amerikanischen Verlagen zieht Time Inc. den meisten Umsatz aus dem Web, ermittelte das US-Marketingfachblatt "Ad Age".

Mit Online-Werbeumsätzen in Höhe von rund 245 Millionen Dollar führt der US-Verlag Time Inc die Liste der großen US-Magazinverlage in Sachen Online-Umsätze an. Das zumindest schätzt das US-Marketingfachblatt "Advertising Age" in einer aktuellen Studie und beziffert den Anteil der Online-Werbeumsätze am Gesamtumsatz des Verlages auf zehn Prozent. Auf einen höheren Anteil kommen ledigliche die Magazine von Martha Stewart, doch in absoluten Umsatzzahlen reicht die Vorzeigehausfrau mit rund 14 Millionen Online-Werbedollars nicht an den Spitzenverdiener heran.

Miserabel schnitt der Analyse zufolge Condé Nast an. Hier fließen lediglich drei von 100 Dollar aus Webgeschäften in die Verlagskasse. "Eine erschreckend niedrige Zahl, wenn man bedenkt, dass Conde Nast bereits seit 1995 eine eigene Web-Division betreibt", urteilen die Redakteure.

Das könnte Sie auch interessieren