INTERNET WORLD Logo Abo

StudiVZ will Mitglieder mit Online-Soap ködern

Die StudiVZ-Manager im Soap-Opera-Rausch

Die StudiVZ-Manager im Soap-Opera-Rausch

Die Holtzbrinck-Tochter hat bei der Ufa eine 15 Folgen lange Seifenoper für das Internet in Auftrag gegeben.

Vom Mitmach-Web muss man sich ab und zu auch mal erholen. Und die kleine Pause zwischendurch will die Holtzbrinck-Tochter StudiVZ mit exklusivem Video-Content füllen. Insgesamt 15 Folgen einer Web-Soap, die sich um das Leben von vier Studenten dreht, hat SrudiVZ von der Filmproduktionsgesellschaft Ufa produzieren lassen. Von den Dreiminütern sollen je zwei pro Woche online gehen. Doch nicht nur die Mitglieder, auch die Werbekunden sollen von der Web-Soap profitieren. Sie können sich mit Bannern und als Sponsor im sicheren Qualitätsumfeld den StudiVZ-Mitgliedern präsentieren. Auch auf SchülerVZ und MeinVZ soll das Web-TV-Format zu sehen sein. Starttermin ist Anfang Oktober.

Das könnte Sie auch interessieren