INTERNET WORLD Business Logo Abo
Stern.de stellt tausendreporter ein

Stern.de stellt Tausendreporter ein

Stern.de schaltet nach zwei Jahren Betrieb morgen das Mitmachportal Tausendreporter ab. Die Begründung: "Stern.de möchte die User-Beiträge stärker in seine Seite integrieren und die Diskussionen um Themen dort stattfinden lassen, wo sie hingehören: in den Kommentaren direkt unterhalb der Artikel, eng an die jeweiligen Inhalte angebunden."

"Wir möchten Sie heute über eine wichtige Änderung informieren", heißt es in der Mail an die Mitglieder. "Wir werden, wenn auch mit schwerem Herzen, das Newsportal Tausendreporter schließen." Erst vor zwei Wochen hat das Unternehmen die Fotoseite augenzeuge.de vom Netz genommen und in Stern View integriert.

Tausendreporter ist - noch - eine News-Community, bei der registrierte Nutzer interessante Nachrichten einreichen und über die von anderen Usern empfohlene Meldungen abstimmen können.

Das Portal stern.de wurde Mitte August neu gestaltet und will mit dem Relaunch die bildstärkste Newsseite im Netz werden.

Das könnte Sie auch interessieren