INTERNET WORLD Logo Abo
Groupon überarbeitet seinen Look

Groupon überarbeitet seinen Look Sonderangebote zielgerichteteter ausgeben

Groupon kämpft mit einer Überarbeitung seiner Webseite gegen die Abwanderung von Kunden zu seinen Konkurrenten. Dabei geht es darum, die Angebote exakter an Zielgruppen auszuliefern und lokale Angebote zu verstärken.

Bereits seit letztem Monat testet Groupon seine neue Webseite mit ausgewählten Nutzern. Die überarbeitete Version soll schon in den nächsten Wochen für alle User des Coupon-Diensts freigeschaltet werden, berichtet Bloomberg. Um die Angebote exakter auf seine Nutzer zuschneiden zu können, sollen unter anderem Bewertungsbuttons eingeführt werden, bei denen die User Rückmeldung über die Attraktivität des Angebots geben.

"Unser Ziel ist, die Groupon-Seite komplett anders erscheinen zu lassen", so Groupon-CEO Andrew Mason. "Der Dienst wird ein robusterer und gleichzeitig raffinierterer sein, der den Nutzer direkt anspricht." Desweiteren sollen die lokalen Angebote stärker in den Vordergrund gerückt werden. Dazu will sich Groupon enger mit seinem Dienst Groupon Now verknüpfen, bei dem kurzzeitige Angebote an die Nutzer gebracht werden. Zu diesem Zweck sei man bereits dabei, die Illustrationen auf Groupon Now zu überarbeiten und die generischen Fotos durch professionelle Aufnahmen zu ersetzen.

Der Börsengang im vergangenen Jahr hatte sich für Groupon bisher als schwierig erwiesen, wie Mason auch bei seinem Vortrag auf der DLD einräumte. Die aktuellen Quartalszahlen zeigen, dass sich die Verluste von Groupon langsam verringern.

Das könnte Sie auch interessieren