INTERNET WORLD Logo Abo

"Fifty Shades" geht online Softporno-Bestseller lädt zum sozialen Austausch ein

Bei "Fifty Shades of Grey" scheiden sich die Geister. Während klassische Literaturkritiker aufstöhnen, feiern die Besitzer der über 25 Millionen verkauften Exemplare die Autorin E.L. James, die mit ihrer Trilogie Pornographie salonfähig gemacht hat. Jetzt geht der Hype auch online weiter: Fans des Bestsellers können sich nun offiziell auf www.fiftyshadessocial.com austauschen.

Youporn meets Facebook: Sinn und Zweck der neuen Plattform sei es, allen Anhängern der Trilogie einen Ort zu bieten, an dem ein ungestörter und offener sozialer Austausch möglich ist, so "Wallstreet Online".

Im neuen Forum könnten Leser ihre Erfahrungen mit der Trilogie diskutieren, bewerten, aber auch mit Gleichgesinnten über Themen wie Sex, Partnerschaft und SM chatten. Besucher könnten auch Bilder und Videos hochladen, wobei die Vorgabe lautet, dass die Inhalte eher sinnlicher als sexueller Natur sein sollten.

Die Mitgliedschaft und das Erstellen eines Profils ist kostenlos, auch eine anonyme Teilnahme sei möglich. So können User, die sich nicht offen zeigen möchten, mithilfe eines Avatars über geheimen Wünsche und Sehnsüchte bloggen.

Das könnte Sie auch interessieren