INTERNET WORLD Business Logo Abo
Pop-Channel für Fanta 4

Pop-Channel für Fanta 4

Das interaktive Musikfernsehen QTom startet heute den ersten von insgesamt zwölf Spartenkanälen. Dieser feiert seinen Einstand mit privatem Filmmaterial der Fantastischen Vier.

Das Programm lässt sich sowohl über Net-TV-Fernsehgeräte, als auch im Web abrufen. "Es gibt kaum Musik im Musikfernsehen, eher Sendungen oder Werbung, was mich stört. Wenn ich gezielt Musik schauen will, guck ich ins Internet", erklärt Smudo von der Stuttgarter Rap-Band. "Der Launch des ersten Spartenkanals innerhalb der Genrewelt, sowie des ersten Specials gibt einen kleinen Eindruck, was interaktives Musikfernsehen im Kontrast zum traditionellen linearen Format verspricht - einmalige Angebote für Fans und adäquate Foren für Künstler", so QTom-Managing Partner Oliver Koch.

Um das Angebot im Web nutzen zu können, muss jedoch Microsofts Rich-Internet-Applikation-Plattform Silverlight im Browser installiert sein.

Das könnte Sie auch interessieren