INTERNET WORLD Logo Abo
Spox setzt auf Inhalte seiner User

Spox setzt auf Inhalte seiner User Eine Plattform für Blogbeiträge zum Thema Sport

Auf Sportportalen werden aktuelle Ereignisse intensiv diskutiert. Den Inhalten seiner Nutzer will das Sportportal Spox jetzt einen Rahmen geben, indem es ausgewählte Blogeinträge auf der eigens eingerichteten Seite Blogs@Spox anzeigt.

Über die interaktive Plattform bindet Spox die Beiträge von Usern zu Sportereignissen in sein Angebot ein. Auf "Blogs@Spox" werden ausgewählte Inhalte der mittlerweile 60.000 Mitglieder umfassenden Sportseite präsentiert. Das Sportportal will damit seine Community verstärken. 

Unternehmensangaben zufolge verfassen die Communitymitglieder täglich mehrere tausend Kommentare. Außerdem sind seit dem Launch im September 2007 rund 8.000 Blogs von den Nutzern erstellt worden. "Nirgendwo sonst können User so einfach ein Portal mitgestalten. In den vergangenen Jahren haben die Spox-User gezeigt, dass dies der richtige Weg ist. Das wollen wir mit der User-Redaktion fortführen", sagt Chefredakteur Alexander Marx.

Das Sportportal gehört seit Ende April 2009 mehrheitlich der Cresces Gruppe. Erst kürzlich hatte Spox die redaktionelle Betreuung für ran.de übernommen.

Das könnte Sie auch interessieren