INTERNET WORLD Business Logo Abo
MySpace plant Relaunch

MySpace plant Relaunch Pimp my Space

Das Soziale Netzwerk leidet seit Monaten unter einem rapiden Userverlust. Mitte Februar hatte dann auch noch CEO Owen Van Natta das Unternehmen verlassen. Jetzt will die Community in einem mehrstufigen Relaunch die Gunst der Nutzer zurückerobern.

Der Fokus des neuen MySpace soll wieder auf Unterhaltung und Onlinemusik liegen. Hier könne und müsse die Plattform ihre Stärken voll ausspielen, berichtet die . Die Nutzer könnten dann Musik, Fotos und Links filtern und kategorisieren und ähnlich wie bei Facebook in einem Nachrichtenstrom anzeigen lassen.

Zugleich lassen sich die Inhalte dann mit Freunden teilen. Das soll auch über verschiedene Netzwerke hinweg möglich sein. So könnten die Nutzer nun auch Tweets direkt in ihre MySpace-Site einfließen lassen. In einem ersten Schritt wurde der überarbeitet. Bands können nun genau tracken, wo ihre ins Netz gestellten Songs abgerufen wurden. Außerdem seien für die kommenden Monate weitere Neuerungen geplant.

Nach dem Abgang von Owen Van Natta im Februar, leiten MySpace-COO Mike Jones und Jason Hirschhorn, der bisherige Chief Product Officer gemeinsam das Unternehmen. Im landete MySpace auf dem 14. Rang aller Angebote. Eine belegt zudem, dass MySpace vor allem die aktiven Nutzer wegbrechen. Waren im vergangenen Jahr noch 15 Prozent aller registrierten Nutzer auch aktiv an der Community beteiligt, so sank dieser Wert in diesem Jahr auf rund zehn Prozent.

Das könnte Sie auch interessieren