INTERNET WORLD Business Logo Abo
Online goes Print

Online goes Print

Aus den neuen Medien in die alten: Die Internetgemeinschaft fotocommunity veröffentlicht am 30. April die erste Ausgabe ihres Printmagazins "fotocommunity [plus]".

Die Macher der Community nutzen für das Heft die Fotographien, Texte sowie Tipps und Tricks von den Mitgliedern der Onlinegemeinschaft. Ziel ist es, ein Magazin von Fotografen für Fotografen zu schaffen. Das 100 Seiten starke Premium-Magazin soll vierteljährlich erscheinen und 7,80 Euro kosten. Bereits vor der Erstausgabe konnten die Macher 2.000 verkaufte Jahresabonnements verzeichnen. Die Zeitschrift hat eine Startauflage von 28.000 Stück und liegt auch am Zeitungskiosk aus.
"Der Schritt in Richtung Print erscheint zunächst ungewöhnlich, ist aber konsequent. Eine Umfrage unter über 5.000 Mitgliedern der fotocommunity Ende letzten Jahres hat ergeben, dass rund 80 Prozent unserer User sich ein solches Magazin wünschen", erklärt der fotocommunity-Geschäftsführer und Redaktionsleiter des neuen Magazins, Sven Jan Arndt.

Einen ähnlichen Weg ging das Magazin für Onlinemarketing Adzine, das in den Jahren 2007 und 2008 je ein Printmagazin veröffentlichte. In diesem Jahr erscheint Adzine erstmals im Zwei-Monatsrhythmus.

Das könnte Sie auch interessieren