INTERNET WORLD Business Logo Abo
Mister Wong steht zum Verkauf

Mister Wong steht zum Verkauf Neues Zuhause gesucht

Mister Wong möchte seine gleichnamige Social-Information-Plattform nicht mehr selbst betreiben und bietet sie zum Verkauf an. Die Bedingung: Nutzerkonten und Inhalte sollen jedoch erhalten bleiben

Mister Wong wurde 2006 von Kai Tietjen als Tochter der Agentur construktiv gegründet. Vor einem Jahr hatte sich das Social-Bookmarking-Portal neu ausgerichtet, wurde zu einer freien Bibliothek digitaler Dokumente und bietet Platz für Uni-Arbeiten, Rezepte, Präsentationen, Broschüren, Studien oder Kurzgeschichten. Um die Dateien anzusehen, ist kein weiteres Programm notwendig, da alle Dateiformate entsprechend umgewandelt werden. Darüber hinaus hat jeder Nutzer einen eigenen News-Stream, in dem Freunde sowie Themen und Blogs abonniert werden können. 

"Wir sind auf der Suche nach einem zuverlässigen Betreiber, bei dem auch weiterhin das Wohl der Mitglieder im Vordergrund steht", so Tietjen. Mister Wong verfügt derzeit in der deutschen Version über knapp 500.000 Mitglieder und deren rund 11 Millionen Bookmarks. Die Registrierung sowie die Nutzung sind kostenlos.

Das könnte Sie auch interessieren