INTERNET WORLD Business Logo Abo
Neuer CCO für Zynga

Neuer CCO für Zynga Jim LeTourneau ersetzt Mike Verdu

Zynga will seine Reihen wieder schließen. Das Social Gaming-Unternehmen holt sich dazu jetzt einen neuen Chief Creative Officer in die Chefetage. Jim LeTourneau übernimmt drei Monate nach Weggang des vorherigen Posteninhabers.

Aufstieg im eigenen Hause für Jim LeTourneau: Zynga bestätigte jetzt gegenüber Allthingsd, LeTourneau zum Chief Creative Officer befördert zu haben. Damit wird die Lücke gefüllt, die Amtsvorgänger Mike Verdu im August 2012 hinterlassen hatte. In seiner neuen Position berichtet LeTourneau an Steve Chiang, President Games.

LeTourneau kommt aus den eigenen Reihen: Der neue Kreativchef hatte bisher als Vice-President Games gewirkt und war dabei unter anderem für FarmVille 2 verantwortlich gewesen. LeTourneau ist seit zwei Jahren bei Zynga. Zuvor arbeitete er bei Electronic Arts.

Mike Verdu hatte Zynga Ende August 2012 verlassen, um sich einem eigenen Start-up zu widmen. In Folge hatte Zynga mehrere hochrangige Manager verloren, darunter seinen Chief Marketing Officer Jeff Karp und den OMGPOP-Manager Wilson Kriegel. Erst vergangene Woche hatte Zyngas Finanzchef David Wehner die Seiten zu Facebook gewechselt.

Das könnte Sie auch interessieren