INTERNET WORLD Business Logo Abo
Aenne Burda Award für Arianna Huffington

Aenne Burda Award für Arianna Huffington "Huffington Post"-Gründerin wird ausgezeichnet

Furtwängler-Burda und Huffington

Furtwängler-Burda und Huffington

Für visionäres und unternehmerisches Handeln in digitalen Medien wurde Arianna Huffington mit dem Aenne Burda Award ausgezeichnet.

Die Gründerin und Chefredakteurin der Internetzeitung The Huffington Post nahm den Preis, der in diesem Jahr zum siebten Mal vergeben wurde, auf der DLD Conference in München von Maria Furtwängler-Burda entgegen. "Arianna Huffington hat Rückschläge erlebt und sich nie von ihnen beirren lassen - ihre Furchtlosigkeit ist Ansporn für Frauen, selbst aktiv zu werden", begründete Furtwängler-Burda die Auszeichnung.

Huffington startete die Onlinezeitung "The Huffington Post" im Mai 2005. Im vergangenen Jahr erwarb AOL das Internetblatt, das sich zur festen Größe im US-amerikanischen Journalismus entwickelt hatte, für 315 Millionen US-Dollar. Huffington ist außerdem als Sachbuchautorin erfolgreich und veröffentlichte unter anderem "One Becoming Fearless: in Love, Work and Life" und "Third World America". Die 51-Jährige schaffte es zudem bereits zweimal - 2011 und 2006 - in die Time Magazine-Liste der 100 weltweit einflussreichsten Personen.

Der Aenne Burda Award, symbolisiert durch den Kopf der Pallas Athene, ehrt Frauen für ihre unternehmerischen und kreativen Leistungen in der Digitalbranche. Bisherige Preisträgerinnen waren Net-a-Porter-Gründerin Natalie Massenet (2011), Mitchell Baker, Vorsitzende der Mozilla Foundation (2010), ), Internet-Pionierin und Investorin Esther Dyson (2009), TV-Moderatorin und Unternehmerin Martha Stewart (2008), ), Flickr-Gründerin Caterina Fake (2007) und Marissa Mayer, Vice President von Google (2006).

Das könnte Sie auch interessieren