INTERNET WORLD Business Logo Abo
Börsengang von Glam Media

Börsengang von Glam Media Glam macht's klammheimlich

Schon seit zwei Jahren ist von einem möglichen Börsengang von Glam Media die Rede. Im Verborgenen soll das Lifestyle-Portal jetzt bereits dabei sein, seine IPO vorzubereiten.

Der Online-Vermarkter Glam Media soll bereits klammheimlich die nötigen Unterlagen und Anträge für einen Börsengang bei den zuständigen Behörden eingereicht haben. Das berichtet die US-Wirtschafts-Site "Business Insider" unter Berufung auf unterrichtete Quellen. Das Unternehmen nimmt damit einen neuen, vertraulichen Börsenanmeldungsprozess in Anspruch. Dieser erlaubt Unternehmen, die weniger als eine Milliarde US-Dollar im Jahr umsetzen, die Vorbereitungen zum Börsengang mit der US-amerikanischen Börsenaufsicht SEC in Gang zu setzen, ohne die Öffentlichkeit zu informieren.

Schon Ende 2011 war erstmals von dem bevorstehenden Börsengang von Glam Media berichtet worden. Damals war vom Ende des zweiten Quartals 2012 als IPO-Datum die Rede gewesen. Das 2002 gegründete Glam Media hat mittlerweile Kapital in Höhe von über 150 Millionen US-Dollar, darunter auch von Burda Medien, eingesammelt. Glam Media ist einer der Pioniere unter den Vertical Networks.

Das könnte Sie auch interessieren