INTERNET WORLD Business Logo Abo
Entlassungen bei manager-magazin.de

Entlassungen bei manager-magazin.de

Die Hamburger Spiegel-Gruppe will Stellen beim dem Onlineableger ihres monatlich erscheinenden Wirtschaftstitels "Manager Magazin" abbauen. Wie viele der 22 Beschäftigten gekündigt werden, steht noch nicht fest.

Spiegel Net-Geschäftsführers Fried von Bismarck bestätigte entsprechende Planungen: "Die Chefredaktion von manager magazin Online berät zurzeit über eine neue Konzeption unseres Internetangebots, die auch die veränderten Vermarktungs- und Erlösperspektiven berücksichtigen soll. Wir gehen davon aus, dass die dadurch bedingten strukturellen Veränderungen in der manager magazin Online GmbH auch Personalmaßnahmen notwendig machen werden."

Der Deutsche Journalisten-Verband hat die Geschäftsführung von manager magazin Online aufgefordert, von den Stellenstreichungen in der Redaktion des Onlinemediums abzusehen. Angesichts der wachsenden Bedeutung von Onlinemedien und ihre wichtige Rolle für die Zukunftsstrategien der Verlage wäre ein Personalabbau das absolut falsche Signal, so Bundesvorsitzender Michael Konken.

Das könnte Sie auch interessieren