INTERNET WORLD Logo Abo
Foursquare gibt neue Partnerschaften bekannt

Foursquare gibt neue Partnerschaften bekannt Discounts über Visa und Mastercard

Foursquare will mit Visa und Mastercard zusammenarbeiten, um seinen Nutzern Rabatte zu verschaffen. Foursquare hofft sich damit auf eine weitere Monetarisierungsmöglichkeit.

Das Konzept ist nicht neu: Bereits mit dem Konkurrenzunternehmen American Express betreibt Foursquare eine Partnerschaft, bei der Nutzer des Location-Diensts ihre Kreditkarte mit Foursquare verbinden und darüber Sonderangebote und Rabatte abgreifen können. Die neuen Partnerschaften zwischen Foursquare und Visa und Mastercard gehen jedoch noch einen Schritt weiter, indem Foursquare in diesem Fall eine Art "Vermittlungsgebühr" von den Kreditkartenunternehmen abgreift, sobald ein Angebot wahrgenommen wird.

Ob es sich dabei um eine anteilige oder eine einmalige Gebühr pro Transaktion handelt, gab Foursquare Produktmanager Noah Weiss noch nicht preis. "Dies wird ein Kernteil unseres zukünftigen Umsatzmodells", sagte Weiss jedoch gegenüber Adage. Foursquare will die Deals innerhalb seiner App stärker hervorheben. So können Nutzer in ihren Profilen erkennen, welche Kreditkarten sie mit ihrem Foursquare-Konto verbunden haben und welche Deals sie bereits angenommen haben.

Die Zusammenarbeit mit AmEx gibt es schon seit Mitte 2011. Damals hatte Foursquare die Kooperation noch als reine Marketing-Unternehmung gesehen und keine Provision für die vermittelten Kunden verlangt.

Das könnte Sie auch interessieren