INTERNET WORLD Business Logo Abo

Konkurrenz für Dropbox und Co. Bitcasa bietet unbegrenzten Onlinespeicher

Der Onlinespeicherdienst Bitcasa hat seine Betaphase beendet und ist ab sofort offen zugänglich. Der Anbieter verspricht seinen zahlenden Kunden unbegrenzten Speicherplatz. In der kostenfreien Variante gibt es immerhin noch 10 GB.

Bereits im September 2011 startete der Speicherdienst Bitcasa seine Betaphase. Nun steht der Dropbox-Konkurrent endlich allen Interessierten zur Verfügung. In der kostenlosen Variante bietet Picasa immerhin 10 GB Speicherplatz - bei Dropbox gibt es offiziell nur zwei GB Speicher, der sich allerdings auch erweitern lässt. Für 99 US-Dollar im Jahr verspricht Bitcasa seinen Kunden sogar unbegrenzten Speicherplatz, zum Start gibt es den Tarif sogar schon für 69 US-Dollar.

Ähnlich wie Kim Dotcoms Mega - und anders als Dropbox - werden die Daten bei Bitcasa bereits beim Upload verschlüsselt. Apps für iOS, Mac, Android, Windows und Windows RT sind ebenfalls bereits erhältlich; die Desktop-Anwendungen erlauben es sogar, die gesamte Festplatte oder auch nur einzelne Verzeichnisse auf Bitcasa zu speichern. Eine API für Entwickler gibt es noch nicht, soll aber bald nachgereicht werden.

Das könnte Sie auch interessieren