INTERNET WORLD Logo Abo
Siegertreppchen

Marken-Ranking Best Brands 2017: Die Shortlist steht fest

Am 22. Februar 2017 werden die stärksten Marken des Jahres gekürt

shutterstock.com/dotted_red_bug

Am 22. Februar 2017 werden die stärksten Marken des Jahres gekürt

shutterstock.com/dotted_red_bug

Jedes Jahr zeichnet der Marketing-Preis Best Brands die stärksten Marken Deutschlands aus. Erstmals werden nun bereits im Vorfeld die "Top 10"-Gewinnermarken der jeweiligen Kategorie veröffentlicht.

Die Best Brands zeichnen jährlich die stärksten Marken des Jahres aus. Seit 2004 wird der Award in den Kategorien "Beste Produktmarke", "Beste Wachstumsmarke", "Beste Unternehmensmarke" sowie einer wechselnden Sonderkategorie verliehen. In diesem Jahr ist das die Rubrik "Best Future Mobility Brand".

Erstmals geben die Partner - die GfK, ProSiebenSat.1 Media SE, die WirtschaftsWoche, der Markenverband, Serviceplan, Ströer SE und Die Zeit -  nun schon im Vorfeld die Top Ten bekannt.

Best Brands 2017

Top-10

Serviceplan

Inzwischen wird der Marketing-Preis auch jährlich in China, Italien und Belgien verliehen. Die diesjährigen Gewinner in Deutschland werden auf der Best Brands Gala am 22. Februar 2017 im Bayerischen Hof in München gekürt. Mehr als 600 geladene Gäste aus Wirtschaft, Handel und Medien kommen zu dem Event.

Zur Studie

Der Marketing-Preis misst auf Basis repräsentativer Studien von GfK die Stärke einer Marke an zwei Kriterien: am tatsächlichen wirtschaftlichen Markterfolg - dem so genannten Share of Market - sowie an der Attraktivität der Marke in der Wahrnehmung der Verbraucher, dem "Share of Soul".

Mehr als 14.000 Konsumenten nehmen an den unterschiedlichen Best-Brands-Studien teil und bilden zusammen mit den 30.000 Haushalten der GfK Consumer Panels und den 27.000 Geschäften der GfK Retail & Technology Panels die empirische Basis.

Das könnte Sie auch interessieren