INTERNET WORLD Business Logo Abo
Menschen am Tisch

40 Agenturen, 40 Länder Local Planet: Erster Verbund unabhängiger Media-Agenturen

shutterstock.com/Rawpixel.com
shutterstock.com/Rawpixel.com

Es ist der erste dieser Art: 40 Media-Independents starten den weltweiten Agenturverbund Local Planet. Ein Gründungsmitglied ist die deutsche Agenturgruppe pilot.

"Think global, act local", so das Motto des neuen Verbunds Local Planet. Der Zusammenschluss ist der erste, in dem sich Media-Agenturen aus über 40 Ländern mit einem Billing-Gesamtvolumen von zehn Milliarden US-Dollar vereinen.

Zu den Gründungsmitgliedern der neuen weltweiten Network-Alternative gehört die Hamburger Agenturgruppe pilot. Dazu kommen außerdem the7stars (Großbritannien), Media Italia (Italien), Cospirit MediaTrack (Frankreich), Zertem (Spanien), 3Kronor (Schweden) und Percept Media (Indien). Ebenfalls Gründer ist Horizon Media, die größte unabhängige Media-Agentur der Welt aus den USA.

Das Beste beider Welten

"Local Planet ist viel mehr als ein loser Zusammenschluss befreundeter Agenturen. Die Gründungspartner haben als Anteilseigner von Local Planet ein weitreichendes Bekenntnis zu diesem Verbund abgegeben", erklärt Uli Kramer, Mitgründer von pilot sowie Local Planet Boardmitglied. Er verspricht: "Für unsere Kunden bedeutet Local Planet das Beste beider Welten - sowohl das Commitment und die Leistungsfähigkeit unabhängiger Agenturen als auch die einheitlichen Prozesse und Strukturen eines internationalen Networks."

Jede Mitgliedsagentur ist inhabergeführt. Die Local Planet Partner arbeiten nach dem "Local-up"-Prinzip zusammen. Das heißt: Jede Mediaempfehlung und -umsetzung entsteht auf lokaler Ebene und wird in enger Abstimmung der Agenturen zu einer Gesamtstrategie zusammengeführt. So soll gewährleistet sein, dass "den individuellen Besonderheiten in jedem einzelnen Markt optimal Rechnung getragen wird".

Eine Lead-Agentur pro Kunde koordiniert die internationale Betreuung. Mit diesem Ansatz will sich Local Planet als weltweit einziger Verbund inhabergeführter Media-Agenturen von den globalen Media-Networks differenzieren und ein "wirkungsvolles Gegenmodell zur gängigen internationalen Mediabetreuung, die zentralisiert ausgesteuert wird", bieten.

Das könnte Sie auch interessieren