INTERNET WORLD Business Logo Abo
IVW-Ranking für Mai 2013

IVW-Ranking für Mai 2013 Wetterportale stürmen die Charts

Der diesjährige Mai war im Vergleich zu den letzten Jahren viel zu nass und zu kalt. Den Online-Wetterseiten brachte der vermeintliche Wonnemonat laut aktuellem IVW-Ranking aber trotzdem viele Besucher. Wetter.com und Wetter Online konnten deutlich an Visits zulegen, zu den großen Verlierern gehören Bigpoint und Curse.

T-Online konnte auch im Mai seine Spitzenposition sichern. Das Newsportal liegt mit 380,0 Millionen Visits wie gewohnt auf dem ersten Rang. Es folgt - ebenfalls unverändert - eBay; das Internet-Auktionshaus verlor allerdings um 8,2 Prozent und kommt nun auf 301,7 Millionen Visits. Platz drei belegt Bild.de mit 270,4 Millionen Visits.

Zu den Top-Aufsteigern im Mai gehören die Wetterseiten, die in den Top 20 alle im zweistelligen Prozentbereich zulegen konnten. So rutschte Wetter.com beispielsweise um drei Plätze nach oben und verzeichnet nun 85,8 Millionen Visits. Das ist ein Plus von 34,9 Prozent. Mit einem Plus von 37,9 Prozent stieg auch Wetter Online deutlich auf, die Seite kann sich mit 41,3 Millionen Visits wieder einen Platz in den Top 20 sichern.

Einbußen mussten hingegen Gaming-Portale wie Curse oder Bigpoint.com hinnehmen. Ersteres verlor um 21,67 Prozent und zählt nun 94,25 Millionen Visits. Bigpoint.com verzeichnet 101, 1 Millionen Visits und verschlechterte sich damit um 15,1 Prozent.

Das Top 20-Ranking:

Hier geht's zum IVW-Ranking vom April  2013.

Das könnte Sie auch interessieren