INTERNET WORLD Business Logo Abo
Angebotsranking der Agof internet facts für Mai 2011

Angebots-Ranking der Agof internet facts für Mai 2011 wetter.com steigt auf

Der Mai 2011 war ein guter Monat für die Portale: Die beliebtesten zehn Angebote konnten ihre Reichweiten steigern. Aufsteiger unter den Top Ten der Agof internet facts war wetter.com.

Der Wetterdienst schaffte es auf Platz zehn, im Vormonat musste sich wetter.com noch mit Position 14 begnügen. Damit verzeichnet das Angebot auch den stärksten Anstieg unter den beliebtesten zehn - ein Plus von knapp zwanzig Prozent. Nicht mehr dabei ist RTL.de. Der Aufsteiger des Monats April rutschte um einen Rang auf Position elf ab.

An der Spitze blieb alles stabil: T-Online erreichte mit 51,6 Prozent mehr als die Hälfte der deutschen Internetnutzer, das entspricht einer absoluten Reichweite von 25,87 Millionen Unique User. Auf Platz zwei folgt eBay.de mit 47,6 Prozent (23,87 Millionen Unique User), auf drei Web.de mit 34,3 Prozent und 17,19 Millionen Unique User. Im Mittelfeld blieb die Rangordnung von gutefrage.net, Yahoo Deutschland, GMX, Bild.de, MSN und Chip Online unverändert. Da wird sich künftig einiges ändern, denn gerade gutefrage.net verlor massiv durch Googles Panda-Update, das vergangene Woche live ging.

Zum Vergleich: Die Agof-Zahlen von April 2011.

Wie schnitten die Vermarkter ab? Das Agof-Ranking zeigt’s.

Das könnte Sie auch interessieren