INTERNET WORLD Logo Abo
Agof-Ranking der Vermarkter

Agof-Ranking der Vermarkter Ströer Interactive überholt Springer Media Impact

Ströer Interactive konnte die Verluste im zweiten Quartal fast aufholen. An die Reichweite des ersten Quartals 2010 kommt der Onlinevermarkter aber dennoch nicht heran. Auf Erfolgskurs bleibt IP Deutschland, im dritten Quartal 2010 steigerte der Vermarkter seine Reichweite um vier Prozent.

An der Reihenfolge der Vermarkter änderte sich bei den Agof internet facts 2010-III wenig. An der Spitze liegt im dritten Quartal 2010 InteractiveMedia CCSP mit einer Reichweite von fast 32 Millionen Unique User. Das entspricht einer prozentualen Reichweite von 63 Prozent. Zweiter bleibt Tomorrow Focus Media, die bei der Reichweite um zwei Prozent auf 30,7 Millionen Unique User zulegen konnte.

Auf den Plätzen dahinter folgen SevenOne Media und United Internet Media mit 27,3 Millionen beziehungsweise 26,5 Millionen Unique User. Nicht nur IP Deutschland konnte im dritten Quartal die Reichweite vergrößern, auch die eBay Advertising Group legte um drei Prozent zu. Geringfügig verloren haben dagegen Yahoo Deutschland und Microsoft Advertising.

Ströer Interactive konnte im dritten Quartal fünf Prozent mehr Reichweite erzielen als im Vorquartal. Damit ist der Verlust von über sechs Prozent aus dem zweiten Quartal fast wieder aufgeholt. Das stärkste Plus aller Top-10-Vermarkter genügte aber, um an Axel Springer Media Impact vorbeizuziehen.

Blick in die Vergangenheit: Hier geht's zum Vermarkterranking der internet facts 2010-II.

Das könnte Sie auch interessieren