INTERNET WORLD Business Logo Abo

Webguerillas und SelectNY starten Joint Venture Strategische Agenturen-Allianz

Arbeiten zusammen: David Eicher (webguerillas) und Herwig Preis (SelectNY)

Arbeiten zusammen: David Eicher (webguerillas) und Herwig Preis (SelectNY)

Webguerillas und SelectNY haben eine Partnerschaft vereinbart, die künftig die Leistungen beider Agenturen unter einem ersten Joint Venture, der Webguerillas Hamburg GmbH, zusammenfasst. Das Portfolio deckt sowohl den Bereich der klassischen Werbemaßnahmen ab als auch das digitale und mobile Segment. Als Geschäftsführer fungieren David Eicher, Chef der Webguerillas, und Herwig Preis, Inhaber von SelectNY.

Die Webguerillas, Agentur für alternative Werbung, und die internationale Werbeagentur SelectNY schließen eine strategische Allianz. Dazu wird heute das erste Joint Venture, die Webguerillas Hamburg GmbH, eröffnet. Geschäftsführer sind David Eicher, Chef der webguerillas, und Herwig Preis, Inhaber von SelectNY.

Durch die Partnerschaft sollen die Leistungen beider Agenturen unter einem Dach vereint werden. SelectNY will die Chance nutzen, um die klassischen Werbemaßnahmen mit dem digitalen und mobilen Bereich zu kombinieren. "Auf Kundenwunsch, aber auch aus der strategischen und operativen Notwendigkeit heraus, ist es an der Zeit, die Integration von Online und Social Media in unser Tagesgeschäft auf eine neue Stufe zu stellen", erklärt Herwig Preis die Hintergründe. "Damit können wir unseren Kunden künftig nicht nur Branding-Know How, sondern auch Full-Service klassischer und alternativer Werbung anbieten".

Für Eicher ist sondern vor allem die Zusammenführung der komplementären Angebote ein Vorteil der Allianz. "Dieses erste Joint-Venture-Modell firmiert zwar unter webguerillas, erfährt aber durch die unmittelbare räumliche Anbindung an Select NY eine best-of-both-Kultur. Darin sehen wir die große Chance für unsere gemeinsame internationale Ausrichtung". Für die Zukunft seien weitere Joint Ventures der inhabergeführten Agenturen an verschiedenen internationalen Standorten geplant.

Aber auch ohne Partnerschaften läuft es für die Webguerillas aktuell gut: Die Agentur konnte ihren Umsatz im vergangenen Jahr um 65 Prozent auf 15,5 Millionen Euro steigern. Die Zahl der Festangestellten wurde im gleichen Zeitraum von 82 auf 109 Mitarbeiter aufgestockt.

Das könnte Sie auch interessieren