INTERNET WORLD Business Logo Abo
Geschäftsführungsmitglied verlässt Interone

Geschäftsführungsmitglied verlässt Interone Marcus Kikisch sucht neue Herausforderungen

Auf der Suche nach Neuem: Marcus Kikisch

Auf der Suche nach Neuem: Marcus Kikisch

Mitglied der Interone-Geschäftsführung Marcus Kikisch orientiert sich neu und steigt bei der Kommunikationsagentur aus. Die Trennung sei einvernehmlich erfolgt, teilte das Unternehmen mit.

Bereits zum 31. August 2010 wird Kikisch das Unternehmen verlassen. Der Wirtschaftswissenschaftler hatte 2001 bei dem Vorunternehmen Kabel New Media angefangen, welches später zur Interone Worldwide GmbH umfirmiert wurde. 2007 stieg Kikisch in die Geschäftsführung auf und leitete unter anderem den Münchner Standort des Multi-Channel-Spezialisten. 

"Nach mehr als neun Jahren freue ich mich nun darauf, neue Wege zu gehen und mich den damit verbundenen neuen Herausforderungen zu stellen“, sagte Marcus Kikisch. Zuletzt war Kikisch als Geschäftsführer Kundenberatung der mit .start fusionierten neuen Interone tätig.

Patrick Fonger, seit 2005 bei der Agentur Interone als Creative Director tätig, ist zum 1. Juli 2010 am Standort Hamburg zum Executive Creative Director aufgestiegen. Neuer Direktor für Social Media ist, ebenfalls seit Anfang Juli, Christian Clawien.

Das könnte Sie auch interessieren