INTERNET WORLD Business Logo Abo
Agof-Ranking der Vermarkter

Aktualisiertes Agof-Ranking der Vermarkter IP Deutschland überholt United Internet Media

Auf den ersten drei Plätzen der Agof internet facts 2010-IV liegen unverändert InteractiveMedia, Tomorrow Focus und SevenOne Media. Auf den weiteren Positionen hat sich einiges getan: IP Deutschland zieht an United Internet Media vorbei, Axel Springer Media Impact steigt zwei Ränge auf und Yahoo Deutschland fällt zurück.

InteractiveMedia erreichte im vierten Quartal des vergangenen Jahres 31,4 Millionen Internetnutzer pro Monat, das entspricht 62 Prozent der Onliner, Tomorrow Focus 30,7 Millionen Personen beziehungsweise 60,6 Prozent der Internetnutzer. Mit etwas Abstand folgt SevenOne Media mit 28 Millionen Usern beziehungsweise einer Reichweite von 55,5 Prozent.

IP Deutschland liegt mit einer Reichweite von 53,3 Prozent der deutschen Onliner jetzt auf Rang vier und hat damit United Internet Media (51,4 Prozent) überholt. Position sechs gehört unverändert eBay Advertising (50,3 Prozent), gefolgt von Axel Springer Media Impact (46,4 Prozent), das einen steilen Aufstieg von Rang neun auf sieben hinlegte. Ströer Interactive behauptet mit einer Reichweite von 45,6 Prozent Rang acht und auf neun folgt Yahoo Deutschland (44,6 Prozent), das im Vorquartal noch auf Platz sieben war. Am Ende der Top Ten hält sich unverändert Microsoft Advertising, das 42,2 Prozent der deutschen Internetnutzer erreicht.

Update: Die Agof hat am 22. März 2011 bekannt gegeben, dass bei der Veröffentlichung der Zahlen am 17. März 2011 ein Fehler aufgetreten ist: Die Anzahl der Unique User sei für alle Angebote zu niedrig ausgewiesen worden. Die Abweichung beträgt rund 0,5 Prozent. Der Artikel wurde daraufhin aktualisiert.

Welche Webseiten erreichen die meisten Nutzer? Hier geht's zum Ranking der Angebote.

Blick in die Vergangenheit gewünscht? Hier geht's zum Vermarkterranking der internet facts 2010-III.

Das könnte Sie auch interessieren