INTERNET WORLD Business Logo Abo
Werbemarktstudie: Zwei Prozent Wachstum prognostiziert

ZenithOptimedia prognostiziert zwei Prozent Werbewachstum Internet ist stärkster Wachstumsmarkt

Vor dem Hintergrund der europäischen Finanzkrise ist das Wachstum der Werbemärkte nur verhalten. Dennoch darf 2012 mit einem Wachstum von knapp zwei Prozent gerechnet werden. Dazu trägt auch die Fußball-Europa-Meisterschaft bei.

Das Jahr 2012 verspricht wieder einmal sportliche Medienspektakel, die den Werbemarkt positiv in Richtung Wachstum anstoßen dürften. Die Vierjahresevents Fußball-Europa-Meisterschaft und Olympische Spiele finden in Europa statt und bieten somit werbefreundliche Übertragungszeiten.

"In Deutschland ist der Werbemarkt mit einem Wachstum von 2,7 Prozent stabil, die Werbungtreibenden sind allerdings höchst wachsam“, sagt Frank-Peter Lortz, Chairman ZenithOptimedia. "Sie wissen, dass sie insbesondere in ökonomisch schwierigen Zeiten das Vertrauen der Konsumenten in ihre Marken stärken müssen. Sonst drohen Marktanteilsverluste, die in den Folgejahren mühsam wieder aufgeholt werden müssen."

Fast sechs Prozent Wachstum 

Dennoch sei die wirtschaftliche Situation der Unternehmen derzeit gut und der Investitionswille ungebrochen. Dementsprechend könne mit einem Wachstum von 2,2 Prozent im kommenden Jahr gerechnet werden. Für 2013 prognosiziert ZenithOptimedia eine Steigerung von 2,6, im Jahr 2014 2,8 Prozent.

International sieht es etwas besser aus: Hier erwartet ZenithOptimedia ein Ansteigen der Werbeinvestitionen um 4,7 Prozent. Dabei wirken sich nicht nur die Sportereignisse des kommenden Jahres positiv aus, sondern auch die in den USA anstehende Präsidentschaftswahl, sowie die erwartete Wirtschaftserholung in Japan nach dem Erdbeben von 2011. In den kommenden Jahren soll das Werbewachstum global bei 5,2 (2013) und 5,8 Prozent (2014) liegen.

Display legt am stärksten zu 

Das wachstumsstärkste Werbemedium ist und bleibt international das Internet. Hier kann bis 2014 eine Wachstumsrate von 15,9 Prozent erwartet werden. Display-Werbung ist dabei die am stärksten boomende Werbeform mit 18,9 Prozent jährlich. Suchmaschinenwerbung wächst ebenfalls weiter, allerdings nicht mehr in dem Maße wie bisher.

Die Voraussagen stammen aus dem aktuellen vierteljährlichen Advertising Expenditure Forecast von ZenithOptimedia.

Das könnte Sie auch interessieren