INTERNET WORLD Business Logo Abo
Der Grand Prix "Outdoor" geht an Deutschland

Cannes 2012: Verleihung der Lions Grand Prix für Deutschland

Die Verleihung der Cannes Lions beim "Cannes Lion International Advertising Festival" ist in diesem Jahr noch in vollem Gange. Bislang konnte Deutschland aber einen Grand Prix und 51 Löwen nach Hause holen – unter anderem auch in der Kategorie "Mobile", die 2012 neu eingeführt wurde.

Das diesjährige Kreativitätsfestival in Cannes und die dazugehörige Verleihung der Löwen läuft noch bis zum 23. Juni 2012. Der aktuelle Medaillenspiegel bei der wichtigsten Veranstaltung in der Werbebranche gibt Deutschland aber schon jetzt Anlass zur Hoffnung: In der Kategorie "Outdoor" geht der Grand Prix an Deutschland. Die Agentur Jung von Matt gewinnt mit der Arbeit "The Invisible Drive" für den Kunden Mercedes-Benz. In der Kampagne schickte die Agentur einen Elektro-Kleinwagen als "unsichtbares" Fahrzeug verkleidet durch Hamburg, um den Wasserstoffantrieb des Mercedes-Benz F-Cell zu bewerben.

Daneben kann sich Deutschland über 51 weitere Löwen freuen. Einer davon ging an , Anbieter für Mobile Technology und Media. In der Kategorie "Mobile" (Rich Media Advertising for Mobile Devices), die in diesem Jahr zum ersten Mal prämiert wurde, gewann YOC mit dem Mobile Advertising Format "Mystery Ad" für Nokia einen goldenen Löwen.

Die Mystery Ad imitiert das auf Nokia Geräten übliche Microsoft Betriebssystem und besetzt damit das genutzte Telefon. Durch ein Targeting auf iPhones und Android-Geräte wurden aus diesen plötzlich Smartphones mit Windows Oberfläche. "29,7 Prozent Klickrate zeigt, dass das Werbemittel den gewünschten Takeover-Effekt erzielt hat" erklärt Hanno Stecken, Group Head Digital bei Carat Düsseldorf. Das Ergebnis beweist nach Stecken, dass "die User von Android und iOS offensichtlich an Nokia und dessen neuen Betriebssystem interessiert sind".

Das könnte Sie auch interessieren