INTERNET WORLD Business Logo Abo
Exelution gründet ExelutionZoom

Tochterunternehmen geht an den Start Exelution gründet ExelutionZoom

Antworten auf die Fragen des digitalen Wandels finden: Das hat sich ExelutionZoom zum Ziel gesetzt, ein neu gegründetes Tochterunternehmen der Digitalagentur Exelution. Die Beratungsfirma will Markenartikler, Hersteller und Händler dabei unterstützen, Veränderungen im Konsumentenverhalten zu verstehen und darauf zu reagieren. Geschäftsführender Gesellschafter ist Stefan Hövel.

Die Münchner Digitalagentur Exelution bringt ein neues Tochterunternehmen an den Start. ExelutionZoom ist eine Strategieberatung, die es sich auf die Fahnen geschrieben hat, den digitalen Marketing-Mix von Unternehmen zu verbessern. Dafür will ExelutionZoom das Zusammenspiel digitaler Plattformen mit Crossmedia-Kampagnen und Multichannel-Vertriebsformen ganzheitlich und kundenorientiert analysieren. "Wir wollen fundiert verstehen, was der Konsument an einem bestimmten Touchpoint will", gibt René Körting, Managing Director von Exelution, das Ziel vor.

Geschäftsführender Gesellschafter der Neugründung ist der Unternehmensberater Stefan Hövel. Der 46-Jährige hatte zuvor leitende Positionen im Marketing bei Unternehmen wie Helly Hansen, Mistral Sports Group oder Nestlé Nutrition.

Das Angebot richtet sich an Entscheider in Marketing, Vertrieb und Service, aber auch allgemein an Geschäftsführer und Vorstände. Dabei geht es darum, die tiefgreifenden Veränderungen im Konsumentenverhalten, aber auch im Wettbewerbsumfeld richtig einzuschätzen und daraus die entsprechenden Maßnahmen abzuleiten.

Im vergangenen Jahr hat Youtube auf das neue One-Channel-Design umgestellt. Was die Änderung auf ein Responsive Design konkret bedeutet und wie Unternehmen, die auf dem Videoportal vertreten sind, die neue Optik für sich nutzen können, erklärt Tim Augustin von Exelution.

Das könnte Sie auch interessieren