INTERNET WORLD Business Logo Abo
Robert Hoffmann (United Internet)

United-Internet-Vorstand erweitert 1&1-Chef Hoffmann steigt auf

United-Internet-Gründer Ralph Dommermuth bekommt einen Stellvertreter: Robert Hoffmann erweitert den bislang zweiköpfigen Vorstand von Deutschlands größtem Internet-Konzern. Seine Funktion als Vorstandssprecher der 1&1 Internet AG behält Hoffmann weiter.

Der Aufsichtsrat der United Internet AG hat Robert Hoffmann zum 1. Januar 2013 als zusätzliches Mitglied in den bislang mit zwei Personen besetzen Vorstand der United Internet AG berufen. Dort soll Hoffmann Konzernchef Ralph Dommermuth bei der strategischen Weiterentwicklung des Unternehmens unterstützen und ihn bei Bedarf auch vertreten. Neben dem Vorstandsvorsitzenden Dommermuth fungiert seit 2002 Robert Lang als Finanzvorstand.   

Der 43-Jährige ist seit 2006 bei der UI-Tochter 1&1 Internet AG und stieg dort 2008 zum Vorstandssprecher auf - eine Funktion, die er auch nach seiner Berufung in den UI-Vorstand weiterhin ausfüllen soll. Außerdem betreut Hoffmann weiterhin das Vorstandsressort Hosting, das er erst im Oktober 2012 übernommen hat. Von seinem neuen Posten ebenfalls unberührt bleibt Hoffmanns Tätigkeit im Präsidium des VATM (Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten).

Die United Internet AG bezeichnet sich selbst als der führende Internet-Konzern Europas. Das Unternehmen, zu dem Marken wie 1&1, GMX, Web.de, InterNetX, Sedo und Affilinet gehören, beschäftigt rund 6.000 Mitarbeiter und meldete im November einen konsolidierten Umsatz von 1,767 Mrd. EUR – für die ersten neun Monate des Jahres 2012. Das entspricht laut Unternehmensangaben einem Wachstum von 14,9 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. 

Das könnte Sie auch interessieren