INTERNET WORLD Logo Abo
Adidas will mehr im Web werben

Adidas will verstärkt in Social Media werben Youtube statt Sportschau

Statt sich wie bisher auf die klassischen Werbemedien zu konzentrieren, setzt Adidas in Zukunft auf das Internet. Zu den bevorzugten Werbeflächen des Sportartikelhersteller zählen soziale Medien.

Adidas wolle seine Werbeausgaben zukünftig stärker in Onlinewerbemaßnahmen investieren, so das Handelsblatt, denn hier tummele sich die wichtige Zielgruppe der 14- bis 25-Jährigen. Vor allem auf Video-Plattformen wie Youtube oder in sozialen Netzwerken wie Twitter und Facebook sollen daher Kampagnen laufen, während Print- und Fernsehwerbung nur noch begleitend eingesetzt werde.

"Das Gros unserer Kommunikation läuft über digitale Kanäle. Die klassischen Medien hingegen sind lange nicht mehr so wichtig wie früher", wird Adidas-Vorstand Erich Stamminger zitiert. Als Werbeetat investiert der Sportkonzern 13 Prozent seines Umsatzes. In diesem Jahr beträgt das Budget rund 1,5 Milliarden Euro.

Das könnte Sie auch interessieren