INTERNET WORLD Logo Abo
Aldi Süd setzt auf Onlinemarketing

Aldi Süd setzt auf Onlinemarketing Schweinebauch im Netz

Der Discounter Aldi Süd ändert seine Marketingstrategie und bewirbt seine Tagesangebote nun auch im Netz. Die (Test-)Kampagne läuft bei eBay, GMX und Web.de, die Zeitungsverleger müssen um ihre Einnahmen bangen.

Sie heißen "Schweinebauchanzeigen" - die Inserate für tagesaktuelle Angebote, mit denen Lebensmittelhändler die Kunden in ihre Geschäfte locken möchten. Klassischer Weise erscheinen diese in Tageszeitungen und sind eine sichere Bank für die Verlage. Die Zeiten sind vorbei: Aldi Süd, der jahrzehntelang ausschließlich in Tageszeitungen warb, hat das Internet für sich entdeckt und eine massive Kampagne auf eBay, GMX und Web.de geschaltet. Das berichtet das Handelsblatt.com. Das Pilotprojekt läuft in Bayern und Baden-Württemberg, über das Anzeigenvolumen und die beteiligten Agenturen ist nichts bekannt.

Auch bei Facebook ist seit diesem Jahr Aldi Süd mit einer Unternehmensseite vertreten, hat dort aber nur knapp 12.000 Fans. Zum Vergleich: Konkurrenten Lidl finden mehr als 1,5 Millionen Mitglieder gut.

Auch auf den Smartphones ist der Discounter bereits erfolgreich vertreten. Aldi ist unter den zehn beliebtesten Shopping-Apps - und zwar sowohl für Android- als auch für Apple-Smartphones.

Das könnte Sie auch interessieren