INTERNET WORLD Business Logo Abo
RMS vermarktet Spotify Audio Ads

RMS vermarktet Spotify Audio Ads RMS Webradio wächst auf 9,8 Millionen User

Der Musikstreaming-Dienst Spotify legt seine Vermarktung in Deutschland in die Hände von RMS Webradio. Die Nettoreichweite des Online-Audioportfolios von RMS wächst damit auf 9,8 Millionen Hörer pro Monat an.

Zum 1. Oktober 2013 übernimmt der Audiovermarkter RMS exklusiv die Audio-Ad-Vermarktung des Musik-Streaming-Services Spotify in Deutschland. RMS vermarktet die Spotify Audio Ads mit synchronisierten Display-Banner, die für die User von Spotify Free sichtbar und hörbar sind.

Mit dem Deal steigert RMS Webradio, das neben Spotify auch radio.de vermarktet und mehr als 450 Webradiostreams verbindet, seine Nettoreichweite im Bereich Online-Audio auf 9,8 Millionen Hörer pro Monat. Laut der aktuellen Studie "Webradio Ratings" des Vermarkters mit Sitz in Hamburg hören 17,6 Millionen Deutsche zwischen 14 und 64 Jahren Musik über werbeführende und professionell vermarktete Programme im Internet.

Zuletzt hat Spotify, das in 28 Ländern weltweit verfügbar ist und insgesamt über mehr als 24 Millionen Nutzer (6 Millionen Abonnenten) verfügt, verstärkt Konkurrenz bekommen. So startete beispielsweise ProSiebenSat.1 im Juni den Audio-Streaming-Dienst Ampya.

Das könnte Sie auch interessieren