INTERNET WORLD Logo Abo

Kreativpreis Einreichungsfrist für Digital Award beginnt

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) geht heute mit dem Deutschen Digital Award in die erste Runde. Der neue Preis, der den DMMA OnlineStar ablöst, zeichnet kreative Spitzenleistungen aus.

Die Einreichungsfrist für den Deutschen Digital Award des BVDW hat begonnen: Teilnahmeberechtigt sind Arbeiten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die dort 2013 und 2014 erstmals veröffentlicht wurden. Bewerben können sich bis 15. Dezember 2014 sowohl Werbe-, Design-, Internet-, und Kommunikations­agenturen als auch Werbungtreibende und Freiberufler.

Die zehn Hauptkategorien reichen von Digital Advertising Formats und Digital Advertising Campaigns über Digital Live-Experience, Branded Content, Websites, Digital Commerce, Mobile Apps bis zu Social Media und Digital Transformation. Als übergreifende Branchenehrung wird das Digitale Unternehmen des Jahres ausgezeichnet.

Neben spezifischen Anforderungen für die einzelnen Kategorien finden drei übergeordnete Bewertungs­kriterien in allen Kategorien Anwendung: Der Innovationswert des Beitrages (Ist die Idee neu? Treibt die Arbeit den digitalen Wandel?), die handwerkliche Leistung (Finden die Kernbereiche des digitalen Arbeitens wie Content, Gestaltung, technische Umsetzung Anwendung?) und der "Joy of Use" (Nutzerzentrierung: Stellt die Arbeit die Bedürfnisse des Nutzers in den Vordergrund und stellt sie einen Mehrwert da?).
 
Dabei werden zunächst in jeder Unterkategorie die besten Beiträge mit Bronze, Silber und Gold ausgezeichnet. Die Gold-Gewinner sind dann automatisch für die Auszeichnung "Best Of Deutscher Digital Award" in der jeweiligen Oberkategorie nominiert. Die Veröffentlicht der Shortlist ist für Februar 2015 geplant, die Preisverleihung findet Ende April 2015 statt.
 

Das könnte Sie auch interessieren