INTERNET WORLD Logo Abo
hamburg.de und kaufDA kooperieren

hamburg.de und kaufDA kooperieren Digitale Prospekte fürs Stadtportal

Auch Hanseaten wollen sparen: Die Zusammenarbeit zwischen dem offiziellen Stadtportal hamburg.de und der kaufDA bringt den Nutzern täglich aktualisierte Einkaufsangebote. Für das Prospektportal ist das die Kooperation ein wichtiger Schritt.

Über kaufDA bindet hamburg.de Angebotsprospekte von lokalen Händlern wie Verbrauchermärkten, Textil- und Baumärkten oder Möbelhäusern in sein Portal ein. Verbraucher finden Informationen wie Sonderangebote oder Ladenöffnungszeiten mit einem Klick.

Das Stadtportal will über die Kooperation das Local-Commerce-Angebot verstärken. Für kaufDa sei die Zusammenarbeit mit hamburg.de bundesweit die erste dieser Art und der nächste Schritt beim Ausbau seines Angebots für Händler und Verbraucher, so Christian Gaiser, Geschäftsführer von kaufDA.

Im März 2011 übernahm Axel Springer 74,9 Prozent der kaufDA-Anteile. Das Unternehmen ist auf die digitale Ausgabe von Prospekten spezialisiert und erreicht rund elf Millionen Verbraucher über Internet und mobile Apps. Pro Klick auf ein Prospekt erhält kaufDa 0,30 Euro von den jeweiligen Unternehmen. Mit der Ãœbernahme von Deutschlandcoupon hatte das Unternehmen den Einstieg ins Couponing gewagt.

Auch an hamburg.de ist Axel Springer mit 51 Prozent beteiligt.

Das könnte Sie auch interessieren