INTERNET WORLD Business Logo Abo
dm

Brand Experience Der Marke dm vertrauen die Deutschen am meisten

dm
dm

Der Händler dm strahlt unter den deutschen Marken offenbar das höchste Vertrauen aus. Dies zeigt der aktuelle Brand Experience + Trust Montor. Die Umfrage belegt auch: Facebook und Twitter haben an Image eingebüßt.

Die Corona-Pandemie hat das Vertrauen der Deutschen in Marken maßgeblich beeinflusst. Das lässt sich aus dem Brand Experience + Trust Monitor herauslesen, den die Markenberatung Sasserath Munzinger Plus soeben zum 12. Mal veröffentlicht hat. Darin werden beispielsweise die Plattformen Facebook und Twitter wegen der Verbreitung von Hatespeech und ihrer Rolle als Tummeplatz für Verschwörungstheoretiker deutlich abgestraft. Mit einem Minus von 5 respektive 6 Prozentpunkten landen sie auf den Plätzen 93 und 96. "Die Chance für Marken wie Twitter und Facebook war eigentlich groß, sich in dieser außergewöhnlichen Zeit als Kommunikationsplattform positiver zu inzenieren", sagt Uwe Munzinger, Geschäftsführer Sasserath Munzinger Plus. "Das Gegenteil war jedoch der Fall." Ähnlich niedrig ist das Vertrauen der Deutschen allerdings auch in Bild oder TikTok. Sie finden sich auf den Plätzen 95 und 97.

Andere Medienmarken konnten jedoch nachhaltig punkten. Die öffentlich-rechtlichen Kanäle ARD (61 Prozent) und ZDF (60 Prozent) genießen derzeit ein hohes Vertrauen, was ihnen in die Top 20 des Rankings verholfen hat. Dies belege, so Munzinger, wie wichtig gerade in schwierigen Zeiten ein unbhängiger und seriöser Journalismus sei.

Die Erhebung zeigt auch, dass die Bürger gerade in der Krise den Schulterschluss mit Traditionsmarken suchen. In den Top Ten sind nicht weniger als acht deutsche Marken vertreten, darunter mit dm (73 Prozent), Rossmann, Edeka, Aldi und Lidl fünf Händler. Das mag daran liegen, dass vor allem der Handel in den zurückliegenden Krisenmonaten stets ein verlässlicher Partner war. Am Beispiel dm wird deutlich, dass dies einen Win-Win-Situation sein kann: Das Unternehmen hat im abgelaufenen Geschäftsjahr wirtschaftlich zugelegt, seinen Umsatz auf der Plattform dm.de verdoppelt und seine App etabliert: Die Hälfte der Online-Bestellungen werden über die App erledigt.

Ranking

Sasserath Munzinger Plus

PayPal

Hinter der Marke dm, die das größte Vertrauen genießt, und Miele rangiert PayPal. Die Rolle des Online-Bezahldienstes hat während der Pandemie deutlich zugenommen und diesen hohen Anspruch konnte das Unternehmen in den Augen der User offenbar erfüllen. Das gilt auch für andere Marken, die kontaktloses und digitales Bezahlen anbieten. MasterCard (60 Prozent) und VISA (59 Prozent) sind die Top-Neueinsteiger im 100er Ranking des Brand Experience + Trust Monitors.

Den größten Zuwachs an Vertrauen wiederum können Pharmaunternehmen wie Pfizer und Bayer für sich verzeichnen. Das liegt sicher an dem Markenversprechen, mit ihren Impfstoffen und Medikamenten zu einem Ende der Pandemie beitragen zu können. Die Umfrage wurde vom 24. bis 29. November vergangenen Jahres unter rund 1.000 Personen durchgeführt. Möglicherweise wären die Zustimmungsraten angesichts der Lieferengpässe im Moment wieder etwas geringer.

Das könnte Sie auch interessieren