INTERNET WORLD Business Logo Abo
clipkit und Innovid starten InRoll

clipkit und Innovid starten InRoll Erweiterung für Pre-Rolls

Zusammen mit dem Videowerbespezialisten Innovid startet der Bewegtbildvermarkter clipkit ein neues Pre-Roll-Format. Das InRoll genannte Format soll Pre-Rolls um eine zusätzliche Ebene erweitern.

Per Klick kommt der User vom Pre-Roll auf die InRoll-Ebene, eine Art Microsite, die sich im Videoplayer öffnet. Auf einer solchen Microsite können Nutzer zwischen verschiedenen Inhalten und Elementen wie zum Beispiel einer Videogalerie, Facebook- und Twitter-Apps, Gewinnspielen, Spielen oder einem Storefinder browsen ohne das Video zu verlassen. Schließt der Nutzer das Werbemittel, läuft das Pre-Roll weiter.

In den USA wurde dieses Werbemittel von Innovid bereits auf mehr als 2.100 Webseiten eingebaut. In Deutschland hat die Mediaagentur Zenith für ihren Kunden Telefónica O2 als einer der ersten Advertiser das ereiterte Pre-Roll über Clipkit erfolgreich eingesetzt.

"Das InRoll kombiniert eine gute User Experience mit einem optimalen Ergebnis für Advertiser, zugunsten höherer Zugriffsraten und eines verbesserten Markenbewusstseins. Mithilfe der inRoll-Apps wollen wir es unseren Kunden, insbesondere aber auch den Zuschauern ermöglichen, Video-Spots auf eine neue und überraschende Art und Weise zu erleben", erklärt clipkit-Geschäftsführer Mathias Blüm.

Das könnte Sie auch interessieren