INTERNET WORLD Logo Abo

Affilinet unterstützt BVDW-"Code of Conduct" für Affiliate-Marketing

Affilinet-Geschäftsführer Christoph Röck plädiert für Seriosität in der Branche

Affilinet-Geschäftsführer Christoph Röck plädiert für Seriosität in der Branche

Als Mitgestalter der BVDW-Initiative setzt sich Affilinet aktiv für die Einhaltung und Verbesserung der im Kodex verankerten Affiliate-Standards ein.

Das Affiliate-Netzwerken Affilinet hat den "Code of Conduct" des BVDW zur Qualitätssicherung im Affiliate-Marketing unterzeichnet. Ziel des Affilinet-Engagements ist es, die hohe Traffic-Qualität im Affiliate-Marketing dauerhaft zu garantieren und weiter auszubauen. Mit der Unterzeichnung des im Arbeitskreis Affiliate-Marketing erarbeiteten „Code of Conduct“ verpflichtet sich Affilinet, folgende Richtlinien dauerhaft zu berücksichtigen: Alle Werbemaßnahmen müssen nach dem deutschen Gesetz zulässig sein. Cookies dürfen nur dann gesetzt werden, wenn zuvor eindeutig ein Werbemittelkontakt stattfand. Adware soll sich nur auf Rechnern installieren, wenn der Nutzer das auch wünscht und seine Zustimmung gegeben hat. Installation und Deinstallation der Adware müssen einfach funktionieren. Im Hintergrund heimlich arbeitende Programme werden nicht gebilligt. Diese Vorraussetzungen gelten auch für die Vermarktung von Fremdseiten („Traffic-Brokerage“). Affilinet wird bereits in Kürze das „Code of Conduct“-Siegel des BVDW erhalten.
"Nur durch die Einführung von hohen Qualitätsstandards ist es möglich, Affiliate-Marketing langfristig und dauerhaft als seriöses und glaubwürdiges Marketing-Instrument zu positionieren. Der 'Code of Conduct' des BVDW ist ein wichtiger Schritt in diese Richtung“, so Christoph Röck, Geschäftsführer von Affilinet.

Das könnte Sie auch interessieren