INTERNET WORLD Business Logo Abo
Adblock Schild

OVK-Messung Adblocker-Rate bleibt stabil

Fotolia.com/vector master
Fotolia.com/vector master

Der OVK ermittelt seit Juli eine zentrale Adblock-Rate. Das Ergebnis der aktuellen Erhebung zeigt, dass das Volumen geblockter Werbung relativ stabil ist. Doch wohin geht der Trend?

Ein User öffnet eine Website und bekommt keinerlei Werbung ausgespielt: Der Online-Vermarkterkreis (OVK) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) hat ermittelt, dass dieses Szenario bei 21,16 Prozent der Page Impressions stattfindet. Damit bleibt die zentrale-Adblocker-Rate stabil.

Im Juli hatte der OVK das erste Mal die zentrale Adblocker-Rate ermittelt. In diesem Zeitraum lag die Wert bei 21,49 Prozent. Somit hat sich die Rate nur marginal verändert. Allerdings zeigen die Zahlen, dass der Trend eher rückläufig ist.

Ein neuer wichtiger Untersuchungsgegenstand im Bereich der Adblocker wird künftig die mobile Nutzung darstellen. "Vor dem Hintergrund der steigenden Mobilnutzung werden wir die Auswirkungen der Adblocker-Problematik im mobilen Bereich aufmerksam beobachten müssen“, sagt Oliver von Wersch (G+J Digital Products), Sprecher des OVK.

Ermittlung der Adblock-Rate

Zur Ermittlung der zentralen Adblocker-Rate erheben rund zwei Drittel der OVK-Mitgliedshäuser kontinuierlich und unabhängig voneinander den Anteil der geblockten Online-Werbung auf ihren Angeboten und melden diesen dem BVDW. Der Verband veröffentlicht dann in regelmäßigen Abständen Updates zum aktuellen Umfang. 

AdBlock von Eyeo gekauft?

Im Werbe-Blocking-Sektor tut sich derzeit einiges: Gerüchten zufolge soll Eyeo, Betreiber von Adblock Plus, einen seiner größten Konkurrenten, AdBlock, gekauft haben. Beide Seiten habe sich hierzu allerdings noch nicht geäußert, berichtet macnotes.de.

Klar ist aber, dass der Betreiber von AdBlock sein Unternehmen verkauft hat. Ein Hinweis auf Eyeo als Käufer könnte sein, dass AdBlock künftig auch das von Eyeo initiierte "Acceptable Ads"-Programm anwendet.

Das könnte Sie auch interessieren