INTERNET WORLD Logo Abo
Das Toern-Konzept ist Waren weiterzuversenden
Logistik
18.10.2022
Logistik
18.10.2022

Neuer Retouren-Ansatz Wie das Start-up Toern die Retouren-Logistik verbessern will

Shutterstock / William Potter
Shutterstock / William Potter

Retouren sind teuer und belasten die Umwelt - Grund genug für den E-Commerce-Nachwuchs, sich Gedanken über das Handling von Rücksendungen zu machen. Die Lösung von Toern: Die Ware geht statt ins Zentrallager direkt zur nächsten Kundin.

Retouren sind für den Online-Handel ein großes Thema. Denn jede Rücksendung verursacht Kosten für Versand, Aufbereitung, Neuverpackung und die Wiedereinlagerung. Vor allem der Modebranche, die laut EHI Retail Institute auf Retourenquoten von bis zu 75 Prozent kommt, macht das hohe Rücksendevolumen zu schaffen. Auch wenn die Mehrheit der Händler an kostenlosen Retouren festhält, beteiligen erste Mode-Shops wie beispielsweise Zara ihre Kundschaft bereits an den Retourenkosten.

Zugleich wächst das Umweltbewusstsein: Nur knapp 40 Prozent von 8.000 Befragten in acht Ländern von Kanada bis Deutschland sind der Meinung, dass Händler bei der Anwendung nachhaltiger Lieferpraktiken gute Arbeit leisten, so eine Studie des Logistiktechnologie-Anbieters Descartes. Gleichzeitig gaben mehr als die Hälfte an, eher bei Händler zu kaufen, deren Lieferketten nachhaltig seien. Je jünger die Konsumenten, desto wichtiger ist ihnen das Thema.

Innovationen dringend gesucht

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 1 Monat kostenlos testen*
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Interessiert an weiteren, spannenden Meldungen aus der Logistik im E-Commerce? Dann abonniert doch gleich unseren Newsletter "Delivery News". Der erscheint einmal die Woche, jeden Donnerstag. Hier geht es zum Newsletter-Abo.
Das könnte Sie auch interessieren