INTERNET WORLD Logo Abo
Ship from Store
Logistik
29.09.2021
Logistik
29.09.2021

Omnichannel Ship from Store: Die Filiale als Mini-Fulfillment-Center

Shutterstock / Insta_Photos
Shutterstock / Insta_Photos

Bei Ship from Store kommt die Ware nicht aus dem E-Commerce-Lager, sondern aus der nächstgelegenen stationären Filiale des Händlers. Damit ist sie oft schneller bei der Kundschaft. Weiterer Vorteil: Die optimale Ausschöpfung des Warenbestandes über alle Kanäle hinweg.

"Kauf mich!", flüstert die cremefarbene Bluse im Onlineshop einer bekannten Fashion-Brand in verführerischem Tonfall. Ein schmeichelhafter Schnitt, ein schönes Material - und ein verlockend günstiger Preis. Die Kundin ist mehr als bereit, das gute Stück in den Warenkorb zu legen. Doch mit der Größenauswahl folgt die Enttäuschung: Ausgerechnet in Größe 38 ist die Bluse ausverkauft.

Theoretisch bliebe jetzt noch die Möglichkeit, die örtlichen Filialen der Modekette abzuklappern, aber wer will das in Corona-Zeiten schon? In einer anderen Stadt, weit weg vom Wohnort der Kundin, hängt in einer Filiale noch ein Exemplar in Größe 38. Doch davon weiß die Kundin nichts. Auch für den Händler wäre es besser, Bluse und Kundin würden zusammenfinden. Hier kommt Ship from Store ins Spiel.

Picken direkt in der Filiale

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 1 Monat kostenlos testen*
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Das könnte Sie auch interessieren