INTERNET WORLD Logo Abo
Hermes-Logistik-Center-Bad-Rappenau
Logistik 27.04.2017
Logistik 27.04.2017

Bad Rappenau Neues Hermes-Logistikzentrum: "Steigende Anforderungen aus dem Online-Handel"

Logistik-Center von Hermes in Bad Rappenau

Hermes

Logistik-Center von Hermes in Bad Rappenau

Hermes

Hermes hat ein neues Logistik-Center in Bad Rappenau (bei Heilbronn) eröffnet. Es soll den steigenden Anforderungen aus dem Online-Handel gerecht werden. Jährlich werden hier bis zu 60 Millionen Sendungen sortiert.

Die Auslieferung von Paketen per Drohne oder Roboter ist in Einzelfällen zwar schon Realität, in der breiten Masse funktioniert die Hightech-Logistik aber nicht. Um das tägliche Massengeschäft bewältigen zu können, braucht es nicht nur entsprechendes Personal, sondern auch top-ausgestattete Logistik-Center (LC). Eines neues hat nun Hermes in Bad Rappenau (bei Heilbronn) offiziell eröffnet.

Der Neubau ist das größte Hermes-Paketzentrum in Süd-Westdeutschland und nicht nur hochmodern, sondern auch nach strengen Nachhaltigkeitskriterien konzipiert. So wurden alle baulichen Voraussetzungen für eine künftige Elektrifizierung der Fahrzeugflotte berücksichtigt und die Immobilie komplett barrierefrei gestaltet.

Mit dem LC-Neubau hat Hermes nach eigenen Angaben 44 Millionen Euro in den Standort Bad Rappenau investiert. Geschaffen werden sollen vor Ort etwa 200 Vollzeitarbeitsplätze.

"Die Inbetriebnahme ist der erste Meilenstein unseres umfangreichen Zukunfts- und Investitionsprogramms. Indem wir unser Paketnetzwerk massiv ausbauen, machen wir uns fit für weiteres Wachstum und die steigenden Anforderungen aus dem Online-Handel“, so Frank Rausch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hermes Germany.

HG-BadRappenau-AirRendering

Der kombinierte LC- und Depotstandort erstreckt sich auf eine Gebäudefläche von rund 10.000 m² und bietet 116 Tore zum Be- und Entladen von Lastwagen sowie Kleinfahrzeugen.

Hermes

Jährlich bis zu 60 Millionen Sendungen

Bis 2019 will Hermes für rund 300 Millionen Euro sein deutschlandweites Paketnetzwerk erheblich ausbauen und sich infrastrukturseitig auf ein fortgesetztes Wachstum im gesamten 2C-Paketmarkt (B2C und C2C) vorbereiten. Der Standort in Bad Rappenau wird am 15. Mai an das Logistiknetz von Hermes angeschlossen. Jährlich werden hier bis zu 60 Millionen Sendungen sortiert und an Kunden in Süd-Westdeutschland geliefert. Insgesamt will das Unternehmen künftig etwa 400 Millionen Sendungen jährlich bearbeiten.

Der kombinierte LC- und Depotstandort erstreckt sich auf eine Gebäudefläche von rund 10.000 m² und bietet 116 Tore zum Be- und Entladen von Lastwagen sowie Kleinfahrzeugen. Die Bauzeit betrug zehn Monate.

Interessiert an weiteren, spannenden Meldungen aus der Logistik im E-Commerce? Dann abonniert doch gleich unseren Newsletter "Delivery News". Der erscheint einmal die Woche, jeden Donnerstag. Hier geht es zum Newsletter-Abo.
Das könnte Sie auch interessieren