Foto: Fotolia.com/freshidea
KI befasst sich mit Methoden, die einen Computer in die Lage versetzten, Aufgaben zu lösen, deren Bewältigung in der Regel die Intelligenz eines Menschen fordern würde. Das Ziel ist es einen Computer zu entwickeln, der wie ein Mensch agieren kann und Probleme lösen, Emotionen empfinden und kreativ denken kann. Doch diese Ziele der KI-Forschung sind bis heute noch nicht erreicht.
Grundsätzlich werden zwei Arten von Künstlicher Intelligenz unterschieden: Zum einen die "schwache" KI, bei der es darum geht mit dem Computer konkrete Anwendungsprobleme zu lösen. Hier sind Anwendungen gemeint, zu deren Lösung eine gewisse Form von Intelligenz benötigt wird.
Allerdings simuliert der Computer hierbei die Intelligenz nur. Zum anderen gibt es die "starke" KI. Bei ihr spielt insbesondere die Schaffung von Bewusstsein und ein tieferes Verständnis von Intelligenz eine Rolle. Angestrebt ist es, bei der "starken" KI die Intelligenz eines Computers so weit zu entwickeln, dass sie sich durch eine Art von Bewusstsein auszeichnet. In diesem Fall ist der Computer intelligent.
weitere Themen
In den Online Shops
vor 6 Tagen

Media Markt und Saturn nutzen KI für Produktbeschreibungen


Hardware unter der Haut
04.11.2019

Implantierte Mikrochips als Türöffner


KI im Kundenservice
29.10.2019

Lufthansa setzt künftig auf IBM Watson


29. Oktober 1969
28.10.2019

Das Internet wird 50: Ein Rückblick


Selbstlernende Algorithmen
26.10.2019

KI im Payment: Mehr Intelligenz beim Bezahlen



Kalkulation in 200 Sekunden
23.10.2019

Google schafft Durchbruch beim Quantencomputing


Smart-Home-Offensive
26.09.2019

Amazon macht Sprachassistentin Alexa schlauer


Ausbau und Investitionen
24.09.2019

SAP und YouTube erweitern Berliner Standorte


Gefahr für den E-Commerce
21.08.2019

Wie Bots in Apps das Shopping-Erlebnis ruinieren


Online-Marktplatzbetreiber
13.08.2019

Scout24 prüft Alternativen für AutoScout24-Portal