Foto: freshidea - Fotolia.com
KI befasst sich mit Methoden, die einen Computer in die Lage versetzten, Aufgaben zu lösen, deren Bewältigung in der Regel die Intelligenz eines Menschen fordern würde. Das Ziel ist es einen Computer zu entwickeln, der wie ein Mensch agieren kann und Probleme lösen, Emotionen empfinden und kreativ denken kann. Doch diese Ziele der KI-Forschung sind bis heute noch nicht erreicht.
Grundsätzlich werden zwei Arten von Künstlicher Intelligenz unterschieden: Zum einen die "schwache" KI, bei der es darum geht mit dem Computer konkrete Anwendungsprobleme zu lösen. Hier sind Anwendungen gemeint, zu deren Lösung eine gewisse Form von Intelligenz benötigt wird.
Allerdings simuliert der Computer hierbei die Intelligenz nur. Zum anderen gibt es die "starke" KI. Bei ihr spielt insbesondere die Schaffung von Bewusstsein und ein tieferes Verständnis von Intelligenz eine Rolle. Angestrebt ist es, bei der "starken" KI die Intelligenz eines Computers so weit zu entwickeln, dass sie sich durch eine Art von Bewusstsein auszeichnet. In diesem Fall ist der Computer intelligent.
Cyberabwehr muss Schritt halten
09.08.2018

So verändern Datenschutz, KI und IoT die Cloud


Neue Mobilfunkgeneration
08.08.2018

Wie 5G die digitale Werbung verändern wird


KI, Autonomes Fahren, 5G
08.08.2018

Samsung plant Investitionen in Höhe von 140 Milliarden Euro


KI optimiert das OS
07.08.2018

Google geht mit Android 9 alias Pie an den Start


Amazon, SAP, Google und Co
03.08.2018

Anbieterübersicht: Smarte Plattformen für IoT-Projekte



Arbeitsmarkt-Report 2018
31.07.2018

IT-Spezialisten sind gefragt wie nie


Kanalverknüpfung im E-Commerce
20.07.2018

3 Tipps: So gelingt ein Shopping-Erlebnis ohne Brüche


Sponsored Post
20.07.2018

Künstliche Intelligenz im E-Commerce: Optimierung durch Automatisierung


E-Commerce 06.07.2018
06.07.2018

So setzt Alibaba auf KI - online und stationär


Anbieter für KI-Lösungen
02.07.2018

Otto Group verkauft Blue Yonder