Foto: Fotolia.com/freshidea
KI befasst sich mit Methoden, die einen Computer in die Lage versetzten, Aufgaben zu lösen, deren Bewältigung in der Regel die Intelligenz eines Menschen fordern würde. Das Ziel ist es einen Computer zu entwickeln, der wie ein Mensch agieren kann und Probleme lösen, Emotionen empfinden und kreativ denken kann. Doch diese Ziele der KI-Forschung sind bis heute noch nicht erreicht.
Grundsätzlich werden zwei Arten von Künstlicher Intelligenz unterschieden: Zum einen die "schwache" KI, bei der es darum geht mit dem Computer konkrete Anwendungsprobleme zu lösen. Hier sind Anwendungen gemeint, zu deren Lösung eine gewisse Form von Intelligenz benötigt wird.
Allerdings simuliert der Computer hierbei die Intelligenz nur. Zum anderen gibt es die "starke" KI. Bei ihr spielt insbesondere die Schaffung von Bewusstsein und ein tieferes Verständnis von Intelligenz eine Rolle. Angestrebt ist es, bei der "starken" KI die Intelligenz eines Computers so weit zu entwickeln, dass sie sich durch eine Art von Bewusstsein auszeichnet. In diesem Fall ist der Computer intelligent.
weitere Themen
YouTube-Panne
16.04.2019

Der Fall Notre Dame und die Grenzen Künstlicher Intelligenz


Automesse in Shanghai
16.04.2019

Das Auto von morgen kommt aus China


Für Browser, Android und iOS
09.04.2019

Web.de schaltet intelligentes Postfach live


Künstliche Intelligenz
08.04.2019

Datenschutzbehörden fordern klare KI-Regeln


Automatisch erstellte Inhalte
20.03.2019

Weniger Schreibarbeit durch Textroboter



Google WORLD NEWS
12.03.2019

Neues TensorFlow-Modul für Datensicherheit bei KI-Entwicklung


Neuer Mobilfunk-Standard
11.03.2019

Diese Technologien ermöglicht 5G


Apple Pay, Google Pay, Banken-Apps
08.03.2019

Fingerabdruck, Iris-Scan: Wie sicher sind biometrische Verfahren?


Google WORLD NEWS
05.03.2019

Detaillierte Informationen zu Shopping Ads für alle Online-Händler


IT-Sicherheit
04.03.2019

Wie KI das Internet sicherer macht