Foto: Fotolia.com/freshidea
KI befasst sich mit Methoden, die einen Computer in die Lage versetzten, Aufgaben zu lösen, deren Bewältigung in der Regel die Intelligenz eines Menschen fordern würde. Das Ziel ist es einen Computer zu entwickeln, der wie ein Mensch agieren kann und Probleme lösen, Emotionen empfinden und kreativ denken kann. Doch diese Ziele der KI-Forschung sind bis heute noch nicht erreicht.
Grundsätzlich werden zwei Arten von Künstlicher Intelligenz unterschieden: Zum einen die "schwache" KI, bei der es darum geht mit dem Computer konkrete Anwendungsprobleme zu lösen. Hier sind Anwendungen gemeint, zu deren Lösung eine gewisse Form von Intelligenz benötigt wird.
Allerdings simuliert der Computer hierbei die Intelligenz nur. Zum anderen gibt es die "starke" KI. Bei ihr spielt insbesondere die Schaffung von Bewusstsein und ein tieferes Verständnis von Intelligenz eine Rolle. Angestrebt ist es, bei der "starken" KI die Intelligenz eines Computers so weit zu entwickeln, dass sie sich durch eine Art von Bewusstsein auszeichnet. In diesem Fall ist der Computer intelligent.
weitere Themen
Dell-Studie
vor 1 Tag

Bei vielen Firmen beginnt die Digitalisierung erst


Internet World Glossar
vor 4 Tagen

Die 5 wichtigsten Begriffe zu Voice Commerce


Deutschland nur Mittelmaß
vor 5 Tagen

McKinsey sieht KI-Nachholbedarf in Europa


3D-Karten für selbstfahrende Autos
05.02.2019

Start-up Artisense will autonomen Autos das Sehen beibringen


Alexa, Siri und Co
31.01.2019

Sprachassistenten sind alle weiblich - aber warum?



Erklärbarkeit als Voraussetzung
28.01.2019

Google-Chef will Einsatz von KI transparenter machen


Künstliche Intelligenz
25.01.2019

Investor Soros warnt vor neuen Technologien und China


Bernd Wagner von Salesforce
24.01.2019

"Die Kunst ist, dass Marketing wie ein Service wahrgenommen wird"


Stammgeschäft schwächelt
23.01.2019

IBM hat weiterhin mit Umsatzschwund zu kämpfen


Partnerschaft
21.01.2019

Facebook und TU München erforschen Ethik in KI