Foto: freshidea - Fotolia.com
KI befasst sich mit Methoden, die einen Computer in die Lage versetzten, Aufgaben zu lösen, deren Bewältigung in der Regel die Intelligenz eines Menschen fordern würde. Das Ziel ist es einen Computer zu entwickeln, der wie ein Mensch agieren kann und Probleme lösen, Emotionen empfinden und kreativ denken kann. Doch diese Ziele der KI-Forschung sind bis heute noch nicht erreicht.
Grundsätzlich werden zwei Arten von Künstlicher Intelligenz unterschieden: Zum einen die "schwache" KI, bei der es darum geht mit dem Computer konkrete Anwendungsprobleme zu lösen. Hier sind Anwendungen gemeint, zu deren Lösung eine gewisse Form von Intelligenz benötigt wird.
Allerdings simuliert der Computer hierbei die Intelligenz nur. Zum anderen gibt es die "starke" KI. Bei ihr spielt insbesondere die Schaffung von Bewusstsein und ein tieferes Verständnis von Intelligenz eine Rolle. Angestrebt ist es, bei der "starken" KI die Intelligenz eines Computers so weit zu entwickeln, dass sie sich durch eine Art von Bewusstsein auszeichnet. In diesem Fall ist der Computer intelligent.
Angriff auf Apples iPhone XS
vor 6 Tagen

Google stellt neue "Pixel"-Smartphones vor


Dank Künstlicher Intelligenz
05.10.2018

Neue Features für Facebook Marketplace


Virtueller Marktplatz
27.09.2018

Telekom bringt Online-Marktplatz zum Austausch von Daten


Visuelle Inhalte, KI und Co
25.09.2018

Das ist die Google-Suche der Zukunft


Google WORLD NEWS 25.09.2018
25.09.2018

Stories-Format bei Google



Künstliche Intelligenz
24.09.2018

IBM-Manager: Computer werden nicht die Kontrolle übernehmen


Facebook World NEWS 19.09.2018
19.09.2018

Fact Checking-Initiative für Fotos und Videos


Hilfe bei Code-Problemen
14.09.2018

Facebook will KI-Tool bereitstellen


dmexco 2018
12.09.2018

Timotheus Höttges: "What the hell is going on in our society?"


YouGov-Umfrage
11.09.2018

Künstliche Intelligenz: Deutsche sehen mehr Risiken als Nutzen