Foto: freshidea - Fotolia.com
KI befasst sich mit Methoden, die einen Computer in die Lage versetzten, Aufgaben zu lösen, deren Bewältigung in der Regel die Intelligenz eines Menschen fordern würde. Das Ziel ist es einen Computer zu entwickeln, der wie ein Mensch agieren kann und Probleme lösen, Emotionen empfinden und kreativ denken kann. Doch diese Ziele der KI-Forschung sind bis heute noch nicht erreicht.
Grundsätzlich werden zwei Arten von Künstlicher Intelligenz unterschieden: Zum einen die "schwache" KI, bei der es darum geht mit dem Computer konkrete Anwendungsprobleme zu lösen. Hier sind Anwendungen gemeint, zu deren Lösung eine gewisse Form von Intelligenz benötigt wird.
Allerdings simuliert der Computer hierbei die Intelligenz nur. Zum anderen gibt es die "starke" KI. Bei ihr spielt insbesondere die Schaffung von Bewusstsein und ein tieferes Verständnis von Intelligenz eine Rolle. Angestrebt ist es, bei der "starken" KI die Intelligenz eines Computers so weit zu entwickeln, dass sie sich durch eine Art von Bewusstsein auszeichnet. In diesem Fall ist der Computer intelligent.
Haftungsrecht
vor 1 Tag

Einsatz von KI: Wer haftet, Mensch oder Maschine?


Trainingsplattform
vor 1 Tag

Microsoft übernimmt KI-Start-up Bonsai


Bewerbersuche
vor 2 Tagen

Google spendiert Recruiting-Lösung Hire ein KI-Update


Alexa Hospitality
vor 3 Tagen

Amazons Alexa kommt ins Hotelzimmer


Forschungsprojekt
vor 3 Tagen

Facebook-Software fügt Augen in Blinzel-Fotos ein



Project Debater
vor 3 Tagen

IBM Research präsentiert KI mit Debattierfunktion


Messe-Fazit
15.06.2018

Cebit-Veranstalter trotz Besucherrückgang zufrieden


Online B2B Conference
13.06.2018

Der B2B-E-Commerce hat die passende B2B-Marketing-Plattform gefunden


Elektroautos aus China
13.06.2018

Autonome Limousine: Byton stellt zweites Modell vor


Richtlinien veröffentlicht
12.06.2018

Künstliche Intelligenz braucht ein menschliches Gewissen