Foto: Fotolia.com/freshidea
KI befasst sich mit Methoden, die einen Computer in die Lage versetzten, Aufgaben zu lösen, deren Bewältigung in der Regel die Intelligenz eines Menschen fordern würde. Das Ziel ist es einen Computer zu entwickeln, der wie ein Mensch agieren kann und Probleme lösen, Emotionen empfinden und kreativ denken kann. Doch diese Ziele der KI-Forschung sind bis heute noch nicht erreicht.
Grundsätzlich werden zwei Arten von Künstlicher Intelligenz unterschieden: Zum einen die "schwache" KI, bei der es darum geht mit dem Computer konkrete Anwendungsprobleme zu lösen. Hier sind Anwendungen gemeint, zu deren Lösung eine gewisse Form von Intelligenz benötigt wird.
Allerdings simuliert der Computer hierbei die Intelligenz nur. Zum anderen gibt es die "starke" KI. Bei ihr spielt insbesondere die Schaffung von Bewusstsein und ein tieferes Verständnis von Intelligenz eine Rolle. Angestrebt ist es, bei der "starken" KI die Intelligenz eines Computers so weit zu entwickeln, dass sie sich durch eine Art von Bewusstsein auszeichnet. In diesem Fall ist der Computer intelligent.
weitere Themen
Elektronikhändler
vor 3 Tagen

Ceconomys Sparprogramm: Kann das funktionieren?


Google, Facebook und Co
vor 6 Tagen

Top-Wirtschaftsmächte fordern gerechtere Besteuerung der GAFA


Gastkommentar
09.06.2019

Warum die Blockchain den Handel revolutionieren wird


Fake News mit KI entlarven
05.06.2019

Twitter übernimmt Machine-Learning-Spezialisten Fabula AI


Sponsored Post
04.06.2019

Künstliche Intelligenz in der Buchhaltung: Tipps für Unternehmen



Meilenstein in der KI-Entwicklung
03.06.2019

Künstliche Intelligenz schlägt Menschen bei Team-Spielen


Deloitte-Studie
28.05.2019

Software und Services treiben Tech-Boom in Deutschland


Hohe Nachfrage
22.05.2019

Fachkräftemangel: Software-Entwickler dringend gesucht


Kriselnder Elektronikhändler
21.05.2019

Ceconomy: Neue Preisstrategie soll Kehrtwende schaffen


Von Ambient bis Viral
08.05.2019

Alternative Marketing-Konzepte abseits der ausgetretenen Pfade