Facebook
Gegründet wurde Facebook 2004 von Mark Zuckerberg. Neben Zuckerberg waren Eduardo Saverin, Dustin Moskovitz und Chris Hughes beteiligt. Außerdem stieg der Mitbegründer von Napster, Sean Parker, als Berater in das Team ein. Hauptsitz ist in Menlo Park, Kalifornien.
In Deutschland sind 32 Millionen Menschen monatlich auf Facebook aktiv. 28 Millionen davon über ihre mobilen Endgeräte, 24 Millionen Deutsche nutzen täglich Facebook, 22 Millionen Menschen in Deutschland täglich mobil (Stand 02 2018).
Die User können Fotoalben anlegen und Notizen verfassen. Die einzelnen Beiträge der Nutzer, wie Statusmeldungen, Fotos, Notizen, Links, Videos und so weiter, können von anderen kommentiert und bewertet werden. So lässt sich die Zustimmung oder Anerkennung per Mausklick mit Optionen wie "Gefällt mir" ausdrücken.
Bei all seinen Aktionen hat der Nutzer stets die Möglichkeit anzugeben, wer Zugang zu den jeweiligen Daten und Informationen haben soll. So lassen sich gezielt bestimmte Gruppen, einzelne Nutzer, alle Freunde oder alle Facebook-Nutzer ansprechen. Viele Unternehmen setzen das Netzwerk als Kommunikationskanal ein und betreiben dort eigene Unternehmensseiten.
weitere Themen
Verletzung der Nutzungsbedingungen
08.08.2019

Instagram: Marketing-Firma sammelte automatisiert Daten


Verschmelzung
08.08.2019

Facebook integriert Instagram-Direktnachrichten in Messenger


"von Facebook"
05.08.2019

Instagram und WhatsApp bekommen Namenszusatz


Sprachaufzeichnungen
05.08.2019

Amazon lässt Alexa-Mitschnitte im Homeoffice auswerten


Gefällt mir nicht
30.07.2019

Tracking-Buttons von Facebook und Co blockieren



Datenverarbeitung
29.07.2019

EuGH: Websites beim Like-Button mit in der Verantwortung


US-Finanzminister Steven Mnuchin
25.07.2019

"Amazon hat den Einzelhandel in den Vereinigten Staaten zerstört"


Trotz Milliarden-Strafe
25.07.2019

Facebook-Geschäft zeigt kaum Schwäche


Nach Datenschutz-Skandalen
24.07.2019

Facebook muss Rekordsumme von 5 Milliarden US-Dollar zahlen


US-Justiz ermittelt
24.07.2019

Behindern große Online-Plattformen den Wettbewerb?