INTERNET WORLD Business Logo Abo
e-Mail

Infografik Das müssen Marketer bei Mails ins Ausland beachten

Fotolia.com/evgeniya m
Fotolia.com/evgeniya m

Viele Online-Händler sind in mehreren Ländern präsent und senden Mails an ihre Kunden. Allerdings herrschen beim Versand von Newslettern oft unterschiedliche rechtliche Voraussetzungen. Die Infografik zeigt, was zu beachten ist.

Die meisten E-Commerce-Unternehmen sind mittlerweile in mehreren Ländern aktiv und tauschen mit ihren Kunden E-Mails aus. Allerdings gibt es gerade beim Versand von Newslettern und anderen Werbemails teils sehr unterschiedliche rechtliche Voraussetzungen - doch nur wenige Online-Händler sind sich dessen bewusst. Um etwas Licht ins Dunkel zu bringen hat Newsletter2Go in Zusammenarbeit mit Litmus, einem Testing Tool für E-Mails, eine Infografik über die internationalen rechtlichen Voraussetzungen beim E-Mail Marketing erstellt.

Ein erster wichtiger Schritt ist es für Webshop-Betreiber herauszufinden wo genau die E-Mail-Empfänger leben und welche Vorschriften in Sachen E-Mail-Marketing dort herrschen.

Außerdem legt das internationale E-Mail-Recht genau fest, welche Informationen in einer werblichen Mail angegeben werden müssen. Dazu zählen die Angabe einer Abmeldemöglichkeit, die eindeutige Identifikation des Absenders, eine postalische Adresse sowie Informationen zu Kontaktmöglichkeiten.

Newsletter2Go

Newsletter2Go

Das könnte Sie auch interessieren