"Digitaler Treffpunkt für Sport" 08.03.2018, 13:13 Uhr

SportScheck übernimmt Fitfox- und launcht Event-Buchungsplattform

SportScheck will ein Ökosystem für Sport schaffen und übernimmt dazu den Trainings-Anbieter Fitfox zu hundert Prozent. Gemeinsam will man nun eine Buchungsplattform für eigene Sport-Events und die von Drittanbietern launchen.
Fitfox und SportScheck launchen eine Buchungsplattform für eigene Sport-Events und die von Drittanbietern.
(Quelle: SportScheck )
Bereits seit April 2017 investiert SportScheck unter dem Dach der Otto Group in Fitfox. Jetzt übernimmt der Sportfachhändler den Anbieter für vertragsfreie Trainings zu hundert Prozent. Zusammen will man nun einen "digitalen Treffpunkt für das Erlebnis Sport" schaffen. Dazu gehört auch der gemeinsame Launch einer neuen Buchungsplattform für eigene Sport-Events und die von Drittanbietern.
Mit der Übernahme will man Fitfox als Sporterlebnisplattform ausbauen und so ein Ökosystem für Sport schaffen. So soll ein 360-Grad-Angebot entstehen, das vom Equipment über Kurse bis hin zur Community alles bietet. Kunden sollen "mehrere Aspekte des Themas Sport miteinander verbinden und an einem Ort buchen" können. Man wolle damit das Cross-Selling-Potential anderer Kanäle nutzen und ausbauen.

Premium-Club für Mitglieder

"Über die Integration von eigenen Sportevents wie Sunrise Yoga, Afterworkout, Lauftreff und dem SportScheck Run hinaus wird sich SportScheck vermehrt externen Partnern öffnen. Das Ziel ist es, als Ökosystem für das Erlebnis Sport unserer Kundengruppe ein 360-Grad-Angebot zu bieten.", sagt SportScheck-Geschäftsführer Jan Kegelberg.
Mittelfristig ist zudem auch ein Premium-Club geplant. Als Mitglied könnten Kunden von individuellen Angeboten und Vorteilen wie Rabatten, limitierten Fashion-Editionen oder Same Day Delivery profitieren.



Das könnte Sie auch interessieren