E-Commerce 19.04.2016, 15:00 Uhr

Uber, Lyft und Co: Das sind die größten Ridesharing-Services der Welt

Quelle: 
Hailo
Hailo ist der einzige europäische Beitrag, der beim weltweiten Konzert der Ridesharer halbwegs mitspielen kann. Gegründet 2011 in London ist das Start-up vor allem auf den britischen Inseln sowie in Spanien, Japan und Singapur prominent vertreten. Aus dem US-amerikanischen und kanadischen Markt zog sich Hailo allerdings bereits Ende 2014 mit eingezogenem Schwanz zurück - die Konkurrenz war zu übermächtig. Im Januar 2016 warnte das Start-up, dass ihm binnen 12 Monaten das Geld ausgehen könnte - sofern sich keine neue Finanzspritze findet.
Geschätzte Bewertung: mehrere Hundert Millionen US-Dollar
Verbreitung: 20 Städte in Europa, Singapur und Japan
Investoren (Auswahl): Union Square, Accel Partners