Start-up vorgestellt 03.02.2020, 15:05 Uhr

Doli-Bottles: Erfolg mit nachhaltigen Trinkflaschen

Der Düsseldorfer Gründer ­Anatoli Teichrib schloss jüngst eine ungewöhnliche ­Finanzierungsrunde ab: Bei der RTL-Quizshow "Wer wird Millionär" gewann er 64.000 Euro. Die will er jetzt komplett in sein nachhaltiges Start-up Doli-Bottles investieren.
(Quelle: shutterstock.com/SunnyStudio )
Seit 2016 produziert Doli-Bottles nachhaltige Trinkflaschen und Trinkhalme aus besonders leichtem Glas. Die Idee dazu kam Teichrib zusammen mit seiner Freundin und Mitgründerin Sarina Vieth bei einem gemeinsamen Asien-Urlaub.
"In Asien gibt es wunder­schöne Landschaften, aber viel Plastikmüll", erinnert sich Vieth. "Wir waren so schockiert, dass wir etwas ändern wollten."
Mittlerweile verkaufen sie ihre Flaschen über den eigenen Online Shop in sieben Ländern und in stationären Läden in mehreren deutschen Städten.
Der Umsatz soll 2020 auf über eine Million Euro anwachsen. Teichribs Gewinn auf dem heißen Stuhl von Günther Jauch wird in verschiedene Marketing-Maßnahmen investiert werden, um die Bekanntheit von Doli-Bottles zu steigern.
Doli-Bottles macht sechsstellige Umsätze mit Nachhaltigkeit.
Quelle: Doli-Bottles



Das könnte Sie auch interessieren